Hans Fritz

Was ist was ...


Dünkt uns die gebräuchliche Bezeichnung für einen Gegenstand zu banal,
bieten sich Alternativen in der Form mehr oder weniger geglückter Umschreibungen an.

Hier werden ein paar mögliche Beispiele angeführt.

 

Ohrensessel: Hörfähiges Polstermöbel

Quetschkommode: Kleinmöbel zum Zerdrücken

Drehbank: Rotierendes Sitzmöbel

Ofenbank: Sitzgelegenheit für einen Heizkörper

Wasserbett: Liegestätte eines Gewässers

Schnapsidee: Plötzlicher Einfall eines alkoholischen Getränks

Rumtreiber: Jagdgehilfe bei der Verfolgung von Zuckerrohrschnaps

Girlanden: Anglisierte, mädchenfreundliche Gebirgskette

Kartoffelstärke: Kraft eines Knollengemüses

Kartoffelpuffer: Stossdämpfer eines Knollengemüses

Taschenkrebs: Gliederfüsser in der Volksausgabe

Eieruhr: Zeitmesser eines Hühnerprodukts

Lampenfieber: Erhöhte Temperatur eines Leuchtkörpers

Scheindiät: Tagegeld eines Abgeordneten

Ursuppe: Warme Vorspeise des Auerochsen

Urknall: Vom Auerochsen ausgelöste Explosion

Baumschule: Lehranstalt für hoch aufgeschossene Holzgewächse

Leseratte: Bildungshungriger Nager

Mausklick: Tastendruck eines Kleinnagers

Doktorfisch: Promovierter Meeresbewohner

Standpauke: Schlaginstrument der Marktfrau

Gasmaske: Karnevalslarve mit flüchtigem Stoff

Sonnenbad: Erfrischung eines Himmelskörpers

Musikmuschel: Tönende Molluske im Kurpark

Notbremse: In schlechten Zeiten stechendes Insekt

Teufelskralle: Scharfes Ende einer Satansextremität

Kabelsalat: Kaltspeise aus elektrischen Leitungen

Windhose: Bekleidungsstück einer Luftbewegung

Geistesblitz: Geniale elektrische Entladung

Dampfnudel: In der Sauna aufgetischte Teigware

Bürohengst: Akten wälzendes Pferd

Büroleiter: Vor Aktenbergen aufgestelltes Steiggerät

Dauerwurst: Für die Ewigkeit geschaffene Fleischware

Zeitungsente: Wasservogel der Schreibenden Zunft

Nachtgeschirr: Im Dunkeln benutzte Haushaltsware

Goldrausch: Trunkenheit eines Edelmetalls

Schäferstündchen: Zeiteinheit eines Viehhirten

Kettensäge: Werkzeug zur Schmuckzerkleinerung

Pfennigabsatz: Verkauf einer ehemaligen Kleinmünze

Zahnrad: Rollkörper mit Biss

Einfaltspinsel: Naives Malerutensil

Putzlappen: Nordeuropäischer Volksstamm im Reinigungsdienst

Sahnehäubchen: Kleine Kopfbedeckung als Milchprodukt

Zimtstern: Gewürzhaltiger Himmelskörper

Nudelholz: Festigungssubstanz einer Teigware

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans Fritz).
Der Beitrag wurde von Hans Fritz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kein Leben hinter mir: Trauma oder Irrsinn von Klaus-D. Heid



Langsam gehe ich auf das sechzigste Lebensjahr zu. Da hinter mir nahezu jede emotionale Erinnerung »verschwindet«, besitze ich keinerlei sichtbare Erinnerung! Vieles von dem, was ich Ihnen aus meinem Leben berichte, beruht auf alten Notizen, Erinnerungen meiner Frau und meiner Mutter oder vielleicht auch auf sogenannten »falschen Erinnerungen«. Ich selbst erinnere mich nicht an meine Kindheit, Jugend, nicht an meine Heirat und auch nicht an andere hochemotionale Ereignisse, die mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Hans Fritz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Leben in Neuauflage? von Hans Fritz (Fantasy)
Er war BEIRUT von Dieter Christian Ochs (Skurriles)
Die Champagner-Wette von Rainer Tiemann (Wie das Leben so spielt)