Marlene Remen

HALLO, ICH BIN MARCEL 2

Donnerstag, den 29. August 1979, circa  22.10 Uhr


"Hallo, hey, was passiert denn hier ? Wieso geht es immer tiefer hinunter
Laßt das doch sein bitte! Ich will hier bleiben, hier geht es mir gut. Es ist warm,
weich und kuschelig, ich will nicht hier weg!

Aua, das hat weh getan, da soll ich raus, es ist doch viel zu eng da. Sie hören mich
nicht, es geht weiter und weiter nach unten. Ja, bin ich denn nun bald da raus ?
Wow, jetzt kommt aber ein gewaltiger Druck, aber ich glaube, das wars.
So, jetzt protestiere ich aber so laut, daß denen die Ohren abfliegen.
Uwah, Uwah, mmh, das stört keinen, die freuen sich alle, na sowas.

"Oh, das tut gut, ich liege in etwas Warmen und ich werde gewaschen, aber ich
protestiere immer noch. Ich kann selber atmen, das ist toll, aber jetzt werde ich
wohl angezogen oder was wickeln die da um mich herum ?.
Ganz warm wird es mir jetzt und diese Stimme, die zu mir spricht, ich kenne sie,
hab sie immer gehört, als ich noch drinnen war. Dann ist ja alles gut, eine Hand
streichelt mich, sie fühlt sich gut an, ich hab gar keine Angst mehr, Prima ist das !

So, nun bin ich aber erledigt und will nur noch meine Ruhe haben. Besuch darf morgen
gern kommen und mich bewundern, jetzt ist erstmal schlafen angesagt.
Schlafen, trinken, schlafen, schön ist das und gestreichelt werden, die vertraute Stimme
hören, die ich mag,

Marcello, Marcello, Marcello, singt sie fast und das hört sich schön an, ob das mein Name ist ?
Ich lächel mal ein bißchen und spüre die Wärme, die von ihr kommt. Es tut so gut....
Aua, Aua, das hat aber gar nicht gut getan, warum stechen die mir denn in meine Füße ?
Das tut doch weh und ich muss wieder protestieren, interessiert keinen, na sowas.

Wo bin ich denn jetzt, das gefällt mir aber. Ein Schaukeln und die ganze Zeit so ein
summendes Geräusch. Dann werde ich getragen und ja, hier richt es ganz anders.
Aber immer ist diese Stimme bei mir und auch ihr Geruch und ich weiß, es ist alles okay.


Copyright by Marlene Remen

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Menschenkäfig von Swen Oliver



Die Nacht der Nackten
Näher am Geschehen dran
Für jeden Medienkick ist etwas hier
Schauen sie doch durchs Schlüsselloch
Es ist alles kein Problem
Tauchen SIE ein ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensgeschichten & Schicksale" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DIE AUFLAGENBOX 2.TEIL von Marlene Remen (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Die Korpulente von Pit Staub (Lebensgeschichten & Schicksale)
Mein ganz persönlicher Selbsmord von Carrie Winter (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)