Harry Schloßmacher

Viel Kleinvieh macht auch Mist



 

Kurzer Thematik-Scherz vorweg:

 
" Warum sind Radwege da ? "

 Antwort von Hein Blöd oder Lieschen Müller:   " Damit die Fußgänger darauf gehen + stehen ! "




Fuhr mit dem Rad auf dem Radweg, der im Fußgängerbereich integriert ist ... klingelte 1/2 x schon von weitem, damit sich die Fußgängerin, die mir auf demselben entgegen kam, nicht erschreckt. Im letzten Moment ging Sie auch zur Seite und ihre weibliche Begleitung rief laut  "Mein Gott"  als ich an beiden vorbeifuhr.  
Wieso eigentlich, da ich ja voll im Recht war. Habe später dann etwas geflucht: "Mein Gott, du gehörst auf´s Schafott!"

Zuruf-Alternativen wären gewesen:


 
-   Soll ich Sie (Die auf dem Radweg war) denn umfahren ? !

-   Man darf ja auf dem Radweg wohl Fußgänger wegklingeln

-   Wieso beachten Sie den Radweg nicht ?
 


Es ist mit ein Rätsel, wieso Falsch-Fußgängerinnen bzw. deren Begleitung auch noch die große Lippe riskieren, wo sie sich eher entschuldigen sollten. Und einige denken vielleicht, wieso fährt der nicht einfach ohne Murren weiter ?
Tja...
 
entweder ich mache einen auf "Dickes Fell" und lasse mir alles unterjubeln - dann darf man aber nicht vergessen, daß viel Kleinvieh auch Mist macht und einem irgendwann dann so richtig der Kragen platzt.


Oder man kontert gleich angemessen, damit der Ärger sich nicht staut. Es lohnt sich wohl - habe nämlich schon viele Dreistigkeiten der Art erlebt.



Man merkt an allen Ecken, daß in Deutschland Radfahrer Verkehrs-Stiefkinder sind. Holländer + Dänen sind uns mit ihren gesonderten "Radfahrer-Schnellwegen" und anderen Vergünstigungen der Art da weit voraus.




 
Rätselhafte Deppen gibt es aber auch hier:

Vor kurzem auch Einer, wo ich dachte: Welchen Schaden muß man haben, um völlig grundlos so blöd + provozierend zu reagieren. Fuhr nur mit dem Rad auf ein Auto zu ... es fuhr vorbei ... schaute mich zu diesem Fahrzeug nochmals um, als der Beifahrer-Schnösel mir sehr laut aus offenem Fenster in plattdeutsch zurief: "Paß jo op, du ! "  Zunächst war ich paff, weil...da war ja garnichts vorgefallen. Dann zeigte ich ihm auf die Schnelle noch mehrfach den Daumen nach unten und dachte nur: Entweder der ist gehörig besoffen...bekifft...oder bekloppt.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Inmitten der Gesellschaft: Gedichte und Texte von Max Vödisch



Bei meinen Gedichten handelt es sich größtenteils um gesellschaftskritische und zeitlose Lyrik.
Bürgerliche Vorurteile und Verhaltensmuster, eigene Erfahrungen, Wünsche, Träume Zweifel, Niederlagen, Sehsüchte und Ängste, sowie die Suche nach Frieden, Glück, Gerechtigkeit und Zufriedenheit charakterisieren die Texte dieses Buches.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

3_ANDY will Leben und Gesundheit schützen von Harry Schloßmacher (Science-Fiction)
MANCHMAL GIBT ES NOCH KLEINE WUNDER von Christine Wolny (Sonstige)
Die Zecherl der Bäume von Adalbert Nagele (Erinnerungen)