Heinz-Walter Hoetter

The Krönich

Es gab do a'moi sonnen Krönich im Middeleuder, der vegantierte vor schwangerer Time in sennem urollen Slosz (Schloß). Bei senne Undertanen war de old Kini nich unbedingt so beliebig, wie man det eijentlich erwadden würde im alljemenen.

Enes juten Days überlechde der olle Krönich, wie er mit de Understützung der sog. "Public Relations" sein marodeites Anschauen (Image) bei senne Pfolk verbessern bzw. uffpowern könne.

Da hadde er uff enmale so ne blödde Idee.

Enemale de Yaer wollte er nämlich in the Future a graet Fressparty hinleje für senne Pfolk und eintausige Wild of Pig and free porn for all senne gailen People spenden.

Jesacht, Je t'aime.

Die janze Fressparty pfand uff de green Meadow for senne Slosz statt und alle Mutantentanen frassen sich live de Wampe full bis hinne zum Limit. All of Pig, die geschlechtet wodden san, free porn sowieso for de gaile Masse, jingen wech wie de schawulen Semmeln. Det war natürlich für den Krönich an senne Image echt jut. Is ja klaro.

Det janze Pfolk machte uff enemale Love and Peace seinem big King jegenüber. Seit the Time war dere so beliebig wie ne serbische Nutte in Loverstellung.

Kurz nach de geile Fressparty erzäunte sich jedoch senne marotte Finanzminiminister, dem det eben nich so jut jefiel, datt so ne Menge Jeld für a blödde Fresspfolk partymäßig verendet wodden is.

Da schmorrte de big Krönich richtig full Möse uff senne gichtige Finanzminiminister.

"Bisse enne jehirnamputierte Jeck, du Löchle des Arsches? Det janze Pfolk lovet mich jetze uff ennmale eben wegge menne raffinierte Geschlechtlichkeit als Krönich und du blödes G'schiss wolle mi nunmehrig madig mache? Fuck you in denne gichtige Knee, shit Finanzminiminister! Schliech dich von dannen, von wo du geschissen bist! Ick willi dich Fusselkopp nie widder gucken, verranzte Pissbacke! Er verlasse in diesem Blick der Augen minne Prallast und kumme nie widder! Monitärer Motherfucker!"

De Finanzminiminister log devotisch dahin und es bejab sich little Time slater, datt eer sich selbst mordete an senne marode Boddy. Dat ihm senne eijene Krönich so mies abfuckte, det tat einfach nich jut for senne eitle Hirn.

De olle King-Krönich abba is seit dere Time the graet Hit benne senne janze Pfolk, weil er nunja jeddes Jahr sonne Fressparty and free porn for all of senne Mutantentanen inpenetriert hadde.

Er verblich latent inne Older von 88 Yaerchen. So old wedde eijentlich doch keene Pig - odda?

ENDE

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.12.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wunder der Weihnacht von Werner Gschwandtner



Eine schwere Lungenkrankheit, als Atypische Pneunomie diagnostiziert eröffnete für die Familie Winters einen schweren und vor allem Kostspieligen Leidensweg. Über ein Jahr lang kämpfte ihr acht Jähriges Mädchen nun schon gegen diesen zähen Erreger, doch in der kommenden Weihnachtszeit drohte alles "Aus" zu sein - nur ein Engel in Amy Samanthas Träumen konnte dem kleinen Mädchen nun noch neuen Mut und Hoffnung geben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Brief des Androiden Cäsar Vallejo von Heinz-Walter Hoetter (Fantasy)
Er war BEIRUT von Dieter Christian Ochs (Skurriles)
Aufsatz vom Karli über verschiedene Tiere von Margit Kvarda (Humor)