Heinz-Walter Hoetter

Die Perle der Liebe

Ein junger Mann verliebte sich in ein wunderschönes Mädchen. Eines Tages brachte er seiner Liebsten eine besonders schöne und wertvolle Perle mit und schenkte sie ihr.

"Wo hast du diese kostbare Perle her?" fragte sie ihn neugierig.

Der junge Mann erzählte ihr, dass es eine geheimnisvolle Stelle an der Küste eines weit entfernten Meeres gibt, wo manchmal Muscheln mit diesen wunderschönen Perlen am Strand von den hohen Wellen angeschwemmt werden. Mann müsse aber schon außerordentlich großes Glück haben, um eine von dieser Reinheit zu finden.

Das Mädchen sah ihren Geliebten jetzt tief in die Augen und sagte: "Ich habe noch nie in meinem ganzen Leben eine so schöne Perle gesehen. Aber du hättest dir doch keinen so weiten Weg machen sollen, nur um mir eine Perle zu schenken."

Darauf antwortete der junge Mann: "Meine Liebe zu dir ist vergleichbar mit dieser wunderschönen Perle, die ich am Strand des fernen Meeres gefunden habe. Der weite Weg ist ein Teil des Geschenkes, den ich ab jetzt auch mit dir gehen möchte.“

Das junge Mädchen verstand auf einmal, was ihr Liebster damit sagen wollte. Dann umarmten sich beide und gaben sich einen langen innigen Kuss.


 

(c)Heinz-Walter Hoetter

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

In Schattennächten: Prosa und Reime von Rainer Tiemann



Was wäre ein Tag ohne die folgende Nacht? Die tiefschwarz, aber auch vielfarbig sein kann. In der so manches geschieht. Gutes und Schönes, aber auch Böses und Hässliches. Heiße Liebe und tiefes Leid. Dieser stets wiederkehrende Kreislauf mit all seinen täglichen Problemen wird auch in diesem Buch thematisiert. Schön, wenn bei diesem Licht- und Schattenspiel des Lebens vor allem Liebe und Menschlichkeit dominieren. In Prosa und Reimen bereitet der Autor ernsthaft, aber auch mit einem Augenzwinkern, diverse Sichtweisen auf. Auch ein Kurzkrimi ist in diesem Buch enthalten. Begleiten Sie Rainer Tiemann auf seinen Wegen „In Schattennächten“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Fenster zum lieben Gott von Heinz-Walter Hoetter (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Die Traumfrau von Christiane Mielck-Retzdorff (Liebesgeschichten)
Eine Reise ins Ungewisse von Karl-Heinz Fricke (Wahre Geschichten)