Harry Schloßmacher

Was wäre, wenn SPARTACUS...Oder "Hätte, hätte, Fahrrad-Kette"



 

In letzter Zeit gab es viele "Was-wäre-wenn ? "-Themen. Möchte zu diesem interessanten, spannenden

Bereich auch etwas beitragen. Da bietet sich zunächst mal die Umkehrung aller

tatsächlichen (Groß-)Ereignisse der Geschichte an. Zum Beispiel beginnend mit folgendem:





1)   Was wäre geschehen, wenn Spartacus  79 / 80 / 81  nach Christus nicht mehrmals an Rom vorbeigezogen wäre, sondern die seinerzeit größte Stadt der Erde belagert und schließlich erobert hätte ?




2)   Wie wäre die Endschlacht mit Crassus ausgegangen, wenn Crixus sich mit rund 30.000 Kämpfern nicht vorher von Spartacus getrennt hätte ?  (Nebenbei: Die Absplitterung ist Crixus + seinen Mannen nicht bekommen: Sie wurden alle vernichtet ! )

Ein Haupt-Heer  MIT  Crixus + seinen Leuten hätte vermutlich ausgereicht, Crassus +  seine Römer zu besiegen. Ob dies aber zum endgültigen Erfolg geführt hätte, wäre aber fraglich, weil die Generäle Pompejus + Lucullus mit ihren Legionen noch im Anmarsch waren ...




3)   Oder, wenn der römische Senat nicht den seinerzeit reichsten Mann der Erde, Crassus, zum Oberbefehlshaber ernannt hätte ?  Womöglich war nur er in der Lage, die Kilikischen Piraten noch im letzten Moment umzupolen. Er hat sie wahrscheinlich so reichlich bestochen, daß ihnen die Übereinkunft mit Spartacus egal war. Und der hatte den Piraten bereits eine riesige Schatztruhe vorab gegeben, der dann noch eine folgen sollte, sobald sie das Sklaven+Gladiatoren-Heer tatsächlich von Brindisi (Südspitze Italiens) mit ihren zahlreichen Schiffen auf die Insel Sizilien gebracht hätten.

Als sie dann - wider Erwarten - doch nicht erschienen, war die Enttäuschung bei Spartacus riesengroß - zumal die Kilikischen Piraten ansonsten ebenfalls Feinde Roms waren !  Wie gesagt bzw. geschrieben: Ein deutlich ärmerer römischer Feldherr wäre nicht in der Lage gewesen, besagtes Abkommen mit den Sklaven noch zu torpedieren. Und dann wäre das riesige Heer von Spartacus + Crixus auf Sizilien wohl nicht mehr zu besiegen gewesen und zur dauerhaften Gefahr des Römischen Imperiums geworden . . .


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Firio Maonara - Rezepte Von Den Kochfeuern Der Elben - Salate von e-Stories.de



Das Ergebnis des ersten Literaturwettbewerbs von e-Stories.de und World of Fantasy. Tolle Salatrezepte gewürzt mit unterhaltsamen Fantasy-Stories

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schloßmacher versus Prof. STEPHEN HAWKING ! von Harry Schloßmacher (Sonstige)
MANCHMAL GIBT ES NOCH KLEINE WUNDER von Christine Wolny (Sonstige)
Kleiner Aufsatz über Karlis Leben von Margit Kvarda (Humor)