Heinz-Walter Hoetter

Wie Geister in einer Welt von Ruinen

Die Menschen haben im Laufe der Zeiten schon so viel Unrecht und Leid erzeugt, aber auch gleichsam erlitten und erduldet, dass man kaum glauben kann, es könne noch zu schlimmeren Katastrophen kommen. Aber die nächsten Katastrophen im Geflecht einer Sinn entleerten Menschheit werden unweigerlich eintreten.


 

Denn eine ahnungslos gebliebene Menschheit beugt sich nämlich nur zu gerne ihre Rücken krumm vor jenen angeblich auserwählten Zeitgenossen, die sich immer wieder zu ihren mächtigen Herrschern aufschwingen, um sie zu quälen und zu peinigen. Die Quelle der Macht der Herrschenden ist die Angst.


 

So hat der menschliche Geist schließlich irgendwann resigniert und abgedankt, weil er zu viele Niederlagen erlitten hat oder ertragen musste. Übrig geblieben sind Illusionen, wie Hoffnung und Sehnsucht, deren Inhalte allerdings nie in Erfüllung gehen werden.


 

So leben wir denn schon mehr als Geister inmitten einer Welt von Ruinen..., und merken es nicht einmal.


 

(c)Heinz-Walter Hoetter

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.02.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schnecken queren von Stefan Nowicki



Es handelt sich um eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten und Gedichten in denen der Autor sich im Wesentlichen mit den Schwächen von uns Menschen beschäftigt und versucht durch die gewählte Sichtweise aufzuzeigen, wie liebenswert diese kleinen Unzulänglichkeiten unsere Spezies doch machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was alles so passiert (3) von Heinz-Walter Hoetter (Wie das Leben so spielt)
Menschen im Hotel VIII von Margit Farwig (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Spiegelscherbe von Katja Ruhland (Sucht)