Harry Schloßmacher

Der PLANET stirbt durch Klimawandel...o welch ein Quatsch !!!



( Kleiner Hinweis: Kann sein, daß ich über nachfolgendes Thema bereits irgendwann in einem meiner    2_5_6    Artikel geschrieben habe. Wäre nicht schlimm; denn hier sind bestimmt neue Gedanken dabei und man kann diesen Punkt auch nicht oft genug angehen )




Aber jetzt ...
"Wir müssen den Klimawandel stoppen, damit der Planet nicht stirbt - zumindest gravierend zu Schaden kommt ! "  So oder so ähnlich argumentieren immer häufiger Zeitgenossen in diesen aufgeregten Zeiten. Dabei bedienen sich nicht nur Hinz+Kunz dieser Aussage - auch das "geistige Establishement" wie Studenten, Doktoren + Professoren quasseln es gerne nach. Ja - und was ist daran zu beanstanden ?

Es ist eben himmelschreiender Blödsinn, der da unkritisiert durch Medien +  Gesellschaft geistert ! !    Und der zeigt wieder einmal eine bedenkliche Unwissenheit und/oder das Unvermögen, richtig zu differenzieren. Und das auch noch bei unseren Geistesgrößen !  "Der Planet stirbt durch Klimawandel" ... oh welch ein Quatsch ! !   Unsere Erde erlebt bereits seit Milliarden Jahren Klimaänderungen extremster Art, von zahlreichen Eiszeiten bis Hitzeperioden - mit weitreichenden Riesengletschern bis hin zu kargen Wüsten. Mit Überschwemmungen größten Ausmaßes (Sintflut) und extremen Unwettern - die ganze Klima-Palette eben.
Und - hat es Mutter Erde geschadet ? Nicht im geringsten !  Sie ist solche Wetter-Kapriolen mehr als gewohnt.

 


Anscheinend können viel zu viele nicht zwischen Planet und Menschheit unterscheiden  

 O D E R

sie wollen vermeiden, die Menschheit (oder Teile von ihr) direkt anzusprechen; denn nur sie wären dadurch Betroffene und nicht Terra.

Aber warum die Scheu bzw. der falsche Adressat  ? ?

 

Beides wäre jedenfalls kein Ruhmesblatt in einer Demokratie.




Und was ist es, das den Planeten Erde tatsächlich in Bedrängnis bis hin zur Vernichtung bringen könnte ?  Das sind schon ganz andere Kaliber als "Klimawandel". Hier einige Möglichkeiten:


 
---   Wenn ein zumindest gleich großer Planet mit ihr zusammenstößt  (Mutter Erde hatte ja vor Milliarden Jahren das große Glück, daß ein nur Marsgroßer Planet sie traf und dies in günstigem Winkel. Aus jener gewaltigen Kollision damals entstand dann unser Mond)


---   Wenn ein Neutronenstern oder gar ein vagabundierendes Schwarzes Loch unserem Sonnensystem zu nahe kommen und später Terra zerreißen, dann wird es Zeit, daß Lutheraner noch schnell ihr Bäumchen pflanzen  ;-)


---   Wenn die Sonne in rund 4/5 Milliarden Jahren zum Roten Riesen wird und sie die Erde entweder gleich "verschlingt" oder zum Verglühen bringt  




 
Wer das alles weiß, versteht nunmehr, warum mich Sätze wie "Wir müssen den Klimawandel stoppen, damit der Planet nicht stirbt ! " gehörig auf die Palme bringen. Dem Planeten ist es  - derb gesagt -  sche...egal, welches Klima auf ihm herrscht. Er ist nämlich kein biologisches Lebewesen mit Schmerz-Empfindungen. Ein Planet kann nicht leiden, auch nicht unter extremsten Wetterbedingungen ! !   Also soll man sich den mainstream-Schmarren (siehe Titel) gleich ersparen.


 
PS.  Das man sowas Selbstverständliches im 21. Jahrhundert überhaupt noch erklären muß . . .

Und was den Klimawandel für uns Menschen betrifft: Ein guter Freund von mir ist der Meinung, daß ohnehin eine kleine Eiszeit zu erwarten ist und es ruhig vorher nochmals schön warm werden kann. Zynismus oder vernünftig ?


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.03.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Weihnachtszeit von Elfie Nadolny



Die Weihnachtszeit: Bebilderte Gedichte und Geschichten rund um die Weihnachtszeit.
Herausgeber: Elfie und Klaus Nadolny.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

amaL E I C H T__Meine Wahl 6 von 11 von Harry Schloßmacher (Sonstige)
Omas Pflaumenkuchen von Heideli . (Sonstige)
SICHTBARE KÜSSE von Christine Wolny (Sonstige)