Janna Ney

Abstandhalter


Heute kommt Papa.
Nein, heute nicht, er kommt morgen.
Warten auf Papa, einen ganzen Nachmittag lang auf der Eckbank stehen und aus dem Fenster gucken.
Bonbons essen. Papa kommt spät, aber er kommt. Bringt Süßes mit und muss bald wieder gehen. 
Papa hat nur noch wenig Zeit, denn es sind jetzt drei neue Kinder da. 
Papa, wo bleibst du? Schokolade und Milchschnitten als Trostpflästerchen, Papa kommt immer seltener,
Papa kommt überhaupt nicht mehr. 
Viel Zeit zum Naschen, das tröstet. Essen lenkt ab, macht stark, lässt vergessen. 

Die Zeit mit Papa ist jetzt Vergangenheit, Papa ist Vergangenheit. Der Abstand zu ihm und der Welt wächst.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janna Ney).
Der Beitrag wurde von Janna Ney auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Unternehmen Wampenschmelze: Hartmann macht Diät (Das Leben ist Hartmann) von Rudolf Kowalleck



Eine bissige Satire auf den Schönheits- und Schlankheitswahn in unserer Zeit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Leben mit Kindern" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Janna Ney

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein treuester Freund von Janna Ney (Alltag)
… dreimal gesagt, versteht sich´s leichter ! von Egbert Schmitt (Leben mit Kindern)
Das Kind und "der liebe Gott" (kein religiöses Werk!) von Alina Jeremin (Trauriges / Verzweiflung)