Heinz-Walter Hoetter

Für alle, die an die Zukunft der Menschheit glauben

Die Wahrheit ist stets einfach und klar. Doch täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Lügnern und Betrügern. Sie versuchen uns zu täuschen und in die Irre zu führen, weil sie sich davon Vorteile erhoffen. Warum fallen trotzdem immer wieder so viele Menschen der Lüge zum Opfer? Es sind die Menschen selbst, die der Lüge Geltung und Macht verleihen, indem sie z. B. ganz einfach nur "schweigen".

Schweigen bedeutet, dass nichts nach außen dringen darf. Die sog. "schweigende Mehrheit" begünstigt daher ganz klar die Lüge, weil dadurch eventuell die Wahrheit unterdrückt wird.

***

Unbefangen ist die Unschuld. Ein reines Herz ist wichtiger als alles Wissen der Welt. Die Liebe ist verständiger als jede Logik.

Ein bisschen Liebe gibt es nicht, weil die Liebe immer alles gibt, was sie hat, nämlich 100 Prozent. Liebe ist opferbereit und verzagt nie.

Die allumfassende Liebe kennt keine Unterschiede. Sie liebt alle Menschen unvoreingenommen.

Für die Liebe gibt es die Begriffe "Feind, Gewalt oder Krieg" nicht.

***

Vertraue niemals ausschließlich deinem Verstand. Lass' dich lieber von deinem Herzen leiten. Denke deshalb immer daran, dass wir spirituelle Wesen sind, die als Menschen auf dem Planeten Erde Erfahrungen sammeln. Es kann nicht umgekehrt sein.

***

Lass' dich auch nicht von irgendwelchen Religionen verführen. Du bist deine eigene Wahrheit. Dein Körper ist dein Tempel. Sei deshalb selbstbewusst.

Wenn du die Wahrheit suchst, dann suche sie in dir selbst. Erkenne sie in dir, denn wir alle tragen die universelle Wahrheit in uns. Auf deinem Weg zu dir selbst wirst du erkennen, dass alle Geheimnisse des Universums im Menschen verborgen sind. Suche nach ihnen und du wirst sehen, dass du keine Religion mehr brauchst.

Religionen arbeiten mit der Macht, denn zur Macht gehört die Angst.

***

Liebe dich selbst! Du bist einmalig in dieser Welt und in Raum und Zeit. Fange an zu staunen und freue dich über jeden Tag, ganz gleich, ob es regnet oder ob die Sonne scheint.

Schraube deinen Erwartungen an das Leben nicht zu hoch, um nicht enttäuscht zu werden.

Wenn du ein bewusstes Leben führen willst, dann besorge dir ein Buch mit leeren Seiten und schreibe deine Gedanken darin auf. Am Ende hast du schließlich dein eigenes Buch des Lebens geschrieben.

Treue und Ehrlichkeit sind der einzige Weg zur Wahrheit. Deshalb musst du immer ehrlich zu dir selbst sein. Versuche es wenigstens!

***

Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes. Stärke deshalb den friedlichen, schöpferischen Geist in dir und den anderer Menschen, damit sie jede Form von Gewalt ablehnen.

Besonders verabscheuungswürdig sind Kriege, weil sie die Zukunft der Menschheit untergraben. Höre nicht auf jene, die dir sagen, du musst für dein Vaterland oder für irgendeine Weltanschauungsideologie kämpfen. Glaube ihnen nicht, denn sie sind die schlimmsten Betrüger unter der Sonne der Schöpfung. Sie streben nach Einfluss, Geld und Macht. Dafür lassen sie andere gnadenlos morden. Sie selbst aber waschen ihre Hände in Unschuld und tun so, als seien sie friedlich. Das sind sie aber nicht.

Überlege doch mal! Wenn du mit Gewalt für oder gegen etwas kämpfst, dann verletzt du nicht nur andere, sondern auch immer dich selbst. Damit vertiefst du automatisch deine Unliebe und deinen Hass. Schuld und Bitterkeit sind die schrecklichen Folgen für deine Seele. Erkenne deshalb die Quelle deiner Wut, mit der du gegen oder für etwas kämpfst.

***

Der ungeliebte Mensch sucht Macht in den Hierarchien, die von unten nach oben aufgebaut sind. Hier sucht er seinen Platz, um andere wiederum unterdrücken zu können, damit er seine eigene Unterdrückung ausgleichen kann, was ihm jedoch nie ganz gelingen wird. Und weil das so ist, so müssen jene, die ganz unten sind, am meisten unter dieser schrecklichen Hierarchie der Ungleichheit unmenschlich leiden.

Wir Menschen können uns aber gegenseitig mit Liebe und Barmherzigkeit begegnen, damit diese unmoralischen Machtsysteme endlich verschwinden.

Die Zukunft der Menschheit kann doch nicht Krieg und Zerstörung sein. Das wäre das Ende der Menschheit.

Die Zukunft der Menschheit liegt darin, dass wir endlich erkennen, dass nur die Liebe uns retten kann. Wir müssen sie nur annehmen. Mehr nicht. Das würde in der Tat die Welt für immer verändern.

***

Wer nach dem Sinn des Lebens sucht oder sich vielleicht schon mal die Frage gestellt hat, was der Sinn seiner eigenen Existenz ist, der sollte wissen, dass der Sinn des Lebens eben das Leben selbst ist.

Was schrieb der deutsche Philosoph Friederich Kambertel schon dazu? "Das Leben selbst hat einen Eigenwert. Wem es also gelingt, sein Leben um seiner selbst willen zu leben, der erfährt die wahre Lebensfreude. Einen tieferen Sinn gibt es nicht!"

Nihilistisch?

Auf gar keinen Fall. Wir alle streben ja nach Glück und Lebensfreude. Im obigen Satz schwingt ja schon eine gewisse Überzeugung mit, das es ein wichtiges Lebensziel ist, Lebensfreude zu erfahren, das kann z. B. auch durch eine gelungene Lebensführung erreicht werden.

Wenn Menschen ihr Leben als sinnlos betrachten, dann stellt sich häufig heraus, dass sie schon als Kinder nicht geliebt worden sind. Dadurch hat man sie seelisch tief verletzt. Der Nährboden des Hasses und allen Bösen wird auf diese Weise vorbereitet bzw. gelegt.

***

Das Gefühl geliebt zu werden, tut Menschen jeden Alters gut. Liebe zu erfahren, ist einfach ein tolles Gefühl. Es macht tatsächlich glücklich. Daher können Eltern ihren Kindern kaum etwas besseres geben, als sie zu lieben.

Der Sinn des Lebens ist zwar das Leben, aber lieben und geliebt zu werden, das ist die Krönung allen Lebens.

Fangen wir doch endlich damit an.

Gleich jetzt!


 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 


 


 


 


 


 


 


 


 


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sina - Zauberengel von Brigitte Wenzel



Sie wollte ihr Leben verändern. Eine neue Frisur, andere Klamotten. Eine komplette Renovierung ihres Heimes und ihrer Person. Doch plötzlich kam es anders als geplant und sie taucht in eine völlig fremde Welt ein. Sie begegnet Wesen zwischen Himmel und Erde. Was war geschehen in ihrer bisher langweiligen Welt? War es Mord? War es ein Unfall? Fantasie oder einfach nur Streiche ihres Unterbewusstseins?

Erleben Sie mit Sina ein unerwartetes, erfreuliches, erschütterndes, gefühlvolles, außergewöhnliches „Sein“ in einer ungewohnten Art.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Wasser der Erde von Heinz-Walter Hoetter (Science-Fiction)
Für die lieben Frauen von Uli Garschagen (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
… Susanna im Bade (ein zeitgemäßes Bildnis …) von Egbert Schmitt (Humor)