Heinz-Walter Hoetter

Der Student

An einer Theologischen Fakultät in den USA stand eine Examensarbeit an. Den Studentinnen und Studenten wurde das Aufgabenthema vorgelegt, über die religiöse und spirituelle Bedeutung des Wunders bei der Hochzeit von Kanaa zu schreiben, als Jesus Wasser in Wein verwandelte.


 

Die Klausur begann. Eifrig fingen die Studentinnen und Studenten an zu schreiben und brachten ihre tiefgründigen Gedanken zu Papier, um ihre Erkenntnisse und ihr Wissen zu diesem Thema unter Beweis zu stellen.


 

Ein Assistent ging in dem Prüfungsraum herum, der mit der Aufsicht beauftragt war. Hin und wieder schaute er auf die Uhr, damit die festgesetzte Zeit für die Klausurarbeit nicht überschritten wurde.


 

Langsam lief die Zeit ab. Da kam der Assistent zu einem Studenten, der immer noch nichts zu Papier gebracht hatte. Mit nachdenklichem Blick beugte sich der Prüfungsaufseher dezent vor und sprach den jungen Mann leise an.


 

"Sie haben nur noch ein paar Minuten, um etwas zu dem Thema auf Papier zu bringen. An ihrer Stelle würde ich mich jetzt aber beeilen. Ich werde die angesetzte Klausurzeit pünktlich beenden und alle Arbeiten einsammeln. Ich hoffe, sie haben mich verstanden."


 

Der etwas abwesende Student nickte mit dem Kopf, dachte noch einmal kurz nach und fing schließlich an zu schreiben. Es war nicht viel, was er schrieb - nur eine einzige Zeile stand etwas später auf dem ansonsten leeren Bogen Papier, als der Assistent kam, um die Prüfungsarbeit einzusammeln.


 

Dort stand: „Als das Wasser den Sohn Gottes sah, errötete es vor Scham.“

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Oasenzeit. Gedichte und Geschichten von Rainer Tiemann



Hin und wieder brauchen Menschen Ankerplätze in ihrem Leben. Sie suchen deshalb nach Oasen, die Entspannung bieten. Dies können geliebte Menschen, die Familie oder gute Freunde sein. Für manche sind es ganz bestimmte Orte oder Landschaften. Anregungen oder Ruheorte, z.B. durch entspanntes Lesen von Lyrik zu finden, ist ein Anliegen von Rainer Tiemann mit diesem Buch „Oasenzeit“. Es lädt dazu ein, interessante Regionen, z.B. Andalusien, Cornwall, die Normandie oder das Tessin zu entdecken. Aber auch Städte, wie Brüssel, Florenz und Paris, Schwerin, Leipzig oder Leverkusen können Oasen sein, die jeder Mensch neben dem Glück der Liebe zeitweise braucht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Schule" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Endzeitbombe von Heinz-Walter Hoetter (Unheimliche Geschichten)
Eine Episode aus dem Biologieunterricht von Christina Wolf (Schule)
Der Tod des Templers von Claudia Laschinski (Historie)