Patrick Rabe

Judas bei Edeka

Manchmal schickte Jesus seinen Geldbörsenjünger Judas zum Edekamarkt einkaufen. Beim Eindecken fürs Osterfrühstück bzw. Spätstück passierte aber ein faux pas. Judas traf im Jerusalemer Edeka den Ede K. Wolf , der fürchterliche Entzugserscheinungen hatte, weil es hier nirgends Schwein zu kaufen gab und sich infolgedessen für den Satan hielt. An der Kasse musste Judas seine Rabbizugehörigkeitskarte vorzeigen,um Rabatt auf den Tütenwein zu bekommen. Da flüsterte Ede ihm ins Ohr: "Wenn du deinen Heiland an die Pharisäer verrätst, kriegst du noch 12 Silberlinge für eine Tüte Schoko-Ostereier. Die anderen werden es dir danken. Dein Rabbi kommt doch sowieso noch ein zweites Mal wieder!" Klarer Fall von dumm gelaufen...





© by Patrick Rabe 13. 4. 2019.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Patrick Rabe).
Der Beitrag wurde von Patrick Rabe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.04.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Patrick Rabe:

cover

Gottes Zelt: Glaubens- und Liebesgedichte von Patrick Rabe



Die Glaubens-und Liebesgedichte von Patrick Rabe sind mutig, innig, streitbar, vertrauens- und humorvoll, sie klammern auch Zweifel, Anfechtungen und Prüfungen nicht aus, stellen manchmal gewohnte Glaubensmuster auf den Kopf und eröffnen dem Leser den weiten Raum Gottes. Tief und kathartisch sind seine Gedichte von Tod und seelischer Wiederauferstehung, es finden sich Poeme der Suche, des Trostes, der Klage und der Freude. Abgerundet wird das Buch von einigen ungewöhnlichen theologischen Betrachtungen. Kein Happy-Clappy-Lobpreis, sondern ein Buch mit Ecken und Kanten, das einen Blick aufs Christentum eröffnet, der fern konservativer Traditionen liegt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Patrick Rabe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die dunkelste Stunde von Patrick Rabe (Krimi)
Der Erste Kuß von Rita Bremm-Heffels (Skurriles)
Der schwarze Ritter von Bernd Mühlbacher (Fantasy)