Paul Rudolf Uhl

auf CABRERA

 

 

Balearen, die kennt jeder:

S ist Mallorca, Ibiza…

Auch Menorca, kennt jedweder…

Formentera - auch noch da!

 

Südlich davon: Archipelchen;

heißt Cabrera (ziemlich klein)

nur bewohnt von ein paar Seelchen

ziemlich ruhig solls da sein…

 

Name kommt wohl von den Ziegen*

abgefressen, nackt und kahl…

Felsinseln hier auch noch liegen,

Diese aber sind egal…

 

Hab‘ das Ausflugsboot genommen,

blieb am Sonnentage da.

Kleiner Ort nur, durften kommen

fünfzig Touries täglich – ja!

 

S gibt natürlich ein Museum –

ethnografisch ist es wohl.

„Bar Es Port“ – ist auch kein Novum,

dort gibt’s feinsten Alkohol...

 

Die Albergue* – muss man buchen,

weil‘ Hotel ja sonst kein’s ist.

Nur zwei Nächte, brauchst nicht suchen,

länger geht nicht – das ist Mist!

 

 

Wandern kann man und auch baden

Meer ist wirklich kristallklar!

So ein Urlaub kann nie schaden,

s ist Erholung – wirklich wahr!

 

Seemannsfriedhof gibt es auch noch

auf dem Hügel ne Ruin‘ –

Und die Ruhe dort, die ist doch

herrlich! – Ich mein‘ da musst‘ hin!

 

Auf der Rückfahrt nach Mallorca

macht das Ausflugsboot nen Schwenk

in die Blaue Grotte – prima –

ist das nicht ein Gottsgeschenk?

*sehr einfach, wie Jugendherberge        P.U. 09.06.19

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

EMISSIONSHANDEL von Paul Rudolf Uhl (Absurd)
Meine Bergmannsjahre (dritter Teil) von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)
Flaumis Entscheidung von Helga Edelsfeld (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)