Harry Schloßmacher

TEIL-2a_Kosmos-Extremmagier liestErdlingen gehörig dieLeviten




Religiöse einiger Zivilisationen dichten mir auch an, All-wissend, All-mächtig + All-gütig zu sein.  Tut mir leid, aber auch das ist Quatsch !   All-wissend heißt ja, alles im Weltall wissend. Ja, ihr lieben Intelligenzen. Das heißt, daß ich fortwährend bombadiert würde mit sich ständig verändernden Fakten von  
 

Quadrilliarden  (Sind soviele Nullen:  000 000 000 000 000 000 000 000 000 000  )  

Kosmos-Objekten ? ! ? !   Ja, geht´s noch ? ?  Selbst ich würde da schnell durchdrehen. Außerdem ist es garnicht meine Intention, nun wirklich alles wissen zu müssen. Warum auch ?  Nur, weil es gewisse kosmische Winzlinge wünschen ?  Ihr habt höchstens nach meiner Pfeife zu tanzen, aber ich nicht nach eurer !  Und bei der gewünschten All-Güte ticken meine Kosmos-Assistenten und ich auch anders. Uns interessieren mehr naturwissenschaftliche Belange und die vielen spannenden Events + hochinteressanten Phänomene meiner Schöpfung. Güte ist da mehr ein Fremdwort. Und sie im ganzen Weltall zu praktizieren ohnehin unmöglich. Jetzt noch All-mächtig: Selbst wenn ich bzw. wir es wären, so würden wir auch hier nicht nach der Pfeife gewisser kosmischer Kreaturen tanzen. Amen bzw. Basta !



Da sind doch echt viele, die meinen, ich hätte Zeit + Lust, sie von morgens bis abends zu betütteln. Ja, ihr Lieben, habe ja auch nichts anderes zu tun !  Da kann ich nur sagen:  Die spinnen, diese Erdbewohner !   Das ginge höchstens zu machen, wenn ich ganz wenige Planeten + Großmonde geschaffen hätte. Solange Erdbewohner meinten, es gäbe nur ihren Planeten, konnte man noch ihre Schutz- und Aktions-Erwartungen an mich verstehen. Aber bei einem Universum, das sogar mich total überfordert, hört dieses Exclusiv-Denken und    
-Ansinnen natürlich auf !

So wie Kinder irgendwann erwachsen werden, muß es auch die Menschheit. Herr- und Damenschaften !  Wollt ihr denn nie die Infantil-Phase überwinden ? ?  Mein Gott !  Habe wie bereits erwähnt an die

 
 Quadrillionen   =  ( 000.000.000.000.000.000.000.000.000  Nullen )   !  !  !


Planeten + Monde zu betreuen  =  Streß hoch 3 !  Und da ist doch tatsächlich eine Planeten-Gesellschaft, die meint, ich wäre nur im Orbit ihrer Erde positioniert ! ?  Würde jede Minute jeden Gläubigen beobachten und konkret auf ihn eingehen. Jene Vorstellungen sind maßlos überzogen und ganz schön unverschämt bei der ohnehin nicht zu bewältigenden Flut meiner Weltall-Aufgaben. Da muß ich euch leider enttäuschen. Und in Umwandlung eines terrestrischen Spruches: Nicht   "Hilf dir selbst, so hilft dir Gott",

 
sondern "Hilf dir selbst, so braucht dir Gott nicht mehr zu helfen".


Und es wird noch schöner:  Dieselbe Zivilisation meint gar, ich hätte besagte

 Quadrillionen   =  ( 000.000.000.000.000.000.000.000.000  Nullen )   !  !  !

Planeten + Monde nur für sie erschaffen - für denkende Wesen auf einem kosmischen Planeten-Atom. Ja, geht´s noch ? !  Das wäre ja echt - pardon - bescheuert, weil ungeheuerliche Energie-Verschwendung. Zudem würde es nur einem "Größenwahn-extrem" frönen !




Gleich werde ich mich zur Galaxie  Nr.  136.545.689.143   beamen, denn dort gibt es die meisten Zivilisationen. Werde mir ihr buntes Treiben mal aus der Nähe ansehen. Aber auch da wird mich keiner zu Gesicht bekommen, damit es schön spannend bleibt. Sie forschen + forschen + forschen an unglaublich vielen Stellen. Soweit ich es beurteilen kann, ist es aber bislang noch keinem gelungen, das Mysterium meines Äußeren zu lüften !  Und das ist auch gut so. Ihr + mein Kosmos-Team existieren zwar alle durch mich (Indirekt wie direkt), aber warum und durch wen ich da bin, weiß keiner ! !  So hat jeder halt seine Fragen . . .




Doch was dem Faß die Krone aufsetzt: Viele gläubige Terraner meinen gar, sie seien mein Ebenbild ! ?   Ja, geht´s noch ? ?  Das ist an Selbstüberschätzung nicht zu überbieten. Und da will ich ein für allemal klarstellen: Nur  ICH  bin der Bezwinger des Nichts und der Schöpfer dieses grandiosen, nahezu grenzenlosen Universums ... und nicht die Winzlinge auf einem rotierenden Staubkorn irgendwo in der kosmischen Pampa. In der Sprache der Erdbewohner nennt sich so etwas "Amts-Anmaßung" !  Und die verbiete ich mir universumsweit.

Glaubt auch nicht, daß ihr die einzigen sonderlich intelligenten Geschöpfe des Weltalls seid. Es wäre ähnlich vermessen + anmaßend. In einem Teil eurer Galaxie, der Milchstraße, seid ihr wahrhaftig die Geistes- und Actionkings !   Aber bei 150 Milliarden Galaxien ist die Konkurrenz natürlich unbeschreiblich groß.
Und wo war ich beim Ur-Knall ? ?   Tja, auch eines meiner vielen Geheimnisse. Müßt ja nicht alles wissen. Habe jedenfalls diesen Ur-Knall überlebt !   Menschen würden ihn aber nie überstehen. Und da wollt ihr mein Ebenbild sein ? ! ?   Einfach lächerlich.



Bin von Hause aus Natur-Wissenschaftler. Ein Super-Physiker, -Chemiker und -Biologe. Auch noch Kern-Physiker, Meteorologe und Geologe und wer weiß ich was noch alles. --- Geistes-Wissenschaften, Psychologie, Empathie u.ä., sind hingegen nicht so mein Ding. Werdet ihr auch bemerkt haben. Selbst ich kann + will nicht allen Herren dienen -  dafür ist mein Weltall viel zu groß wie kompliziert und sind meine Interessen ganz andere.
Meiner Wenigkeit + meinem Helfer-Team geht es vorrangig darum, soviel Leben wie möglich zu erhalten. Das geschieht am besten durch die - bereits erwähnte - Evolutions-Automatik. Sie ist flexibel genug, um selbst krassen Milieu-Veränderungen zügig genetisch zu begegnen. Da keiner weiß, wie sich Gegebenheiten auf einem Planeten kurz-, mittel- und langfristig ändern, ist auch jegliche Zielsetzung unnütz !   
Hat für das riesige Kosmos-Management auch den Vorteil, daß es fortwährend überrascht wie erstaunt ist über die resultierende Ideen-Vielfalt in all den Pflanzen-, Tier- und Intelligenzen-Welten. Lange Zeit sah es so aus, als ob es bei Geologie - Meteorologie - Fauna + Flora bleiben würde. Doch dann entstanden ohne unser direktes Dazutun auch Zivilisationen verschiedenster Niveaus.

Wir  -- die Betreiber, Weichensteller + Beobachter unseres fantastischen Universums --, warten gespannt auf neue unterhaltsame Entwicklungen und die nächsthöhere Lebensstufe . . .


 
Noch ein kräftiges  Hallelujah  allerseits !


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Entscheidung am Bahnhof Zoo von Yvonne Habenicht



Die Geschichte spielt im Berlin der 90er Jahre.

Den beiden Freundinnen Andrea und Sigrid hat im Laufe weniger Monate das Schicksal übel mitgespielt. Mit dem Weihnachtsfest scheint sich eine positive Wende anzukündigen. Andreas Beziehung zu Wilfried Ruge, die anfangs unter keinem guten Stern zu stehen schien, festigt sich. Auch ihre Freundin glaubt in Wilfried ein verlässlichen Kameraden zu sehen. Beide Frauen nehmen ihr Schicksal optimistisch in die Hand.

Sie ahnen nicht, dass der Mann, dem sie vertrauen, ein gefährlicher Psychopath ist und insgeheim einen schaurigen Plan verfolgt. Auch, als sich Warnungen und Anzeichen häufen, wollen die Frauen die Gefahr, die von dem Geliebten und Freund ausgeht, noch nicht wahrhaben. Ausgerechnet Sigrids behinderte Nichte wird folgenschwer in den Strudel der schrecklichen Ereignisse gerissen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Freier Wille hat seine Tücken - im Himmel wie auf Erden ... von Harry Schloßmacher (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Menschen im Hotel XII von Margit Farwig (Sonstige)
Meine vergeudeten Lehrjahre von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)