Brigitte Waldner

Wie Mann leicht zu Geld kommt


Mann heiratet einfache Frau,
die sich durch unselbständige Arbeit selbst erhält
und ein Haus und ein Kind hat.

Vor der Ehe tut er alles für sie,
nachher nichts mehr
und zieht weg in einen anderen Ort,

unter dem Vorwand, der Arbeit wegen.
Sie kann ihm nicht folgen, ihrer Arbeit
und des Kindes wegen.

Dann lässt sie sich scheiden,
muss das Haus verkaufen
und ihm fällt die Hälfte der Kaufsumme zu.

Nimmt er das Kind zu sich und ist es seines,
muss sie an ihn Alimente bezahlen.
Die feine englische Art ist es nicht,

aber es funktioniert immer wieder,
auch ohne Kind.
Sobald er zum Pflegefall wird,

muss sie die Kosten übernehmen,
da sie ein eigenes Einkommen hat:
Sie bezahlt für den Mann Alimente.

Stirbt sie zuerst, wird er die Hälfte ihres Hauses erben,
und damit auch seine außerehelichen Kinder,
womit ihr eigenes Kind die Hälfte verliert.

Wenn sich eine Frau selbst erhalten muss,
kann ein Mann leicht zu Geld kommen.
Die Ehe ist eine Gesellschaft mit unbegrenzter Haftung.

© Brigitte Waldner

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Hosentaschenfrau: Historisch-biografischer Roman von Helga Eberle



Das kleine Mädchen Katie klettert die drei Stockwerke hoch und schaut erstaunt zu dem großen Küchenfenster hoch. Ihre Mutter schilt sie: Du rennst mir immer weg, man sollte dich anbinden!
Mutter und Kind haben ein gespanntes Verhältnis. Das Mädchen wehrt sich schon früh und will so oft wie möglich weg von daheim. In den Schulferien hat es bei Onkel und Tante Freiheiten, die es zu Hause vermisst. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wie das Leben so spielt" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wie man ein Opfer zum Täter macht von Brigitte Waldner (Wie das Leben so spielt)
Socken von Christiane Mielck-Retzdorff (Wie das Leben so spielt)
Frankreich sollte ein neuer Anfang sein...12... von Rüdiger Nazar (Autobiografisches)