Harry Schloßmacher

TEIL-2b_Gott, Menschheit + die Sandkörner




Im   

 

"TEIL-2a_Kosmos-Extremmagier liest Erdlingen gehörig die Leviten"  

 


werden hauptsächlich die kosmischen Dimensionen beschrieben. Damit aber auch die es verstehen, die nicht die geringste

Ahnung von den unvorstellbaren Ausmaßen des supergigantischen Weltalls haben, hier ein schlichtes, kurzes irdisches

Beispiel:



 
##########################################################################################


... Eine große Fuhre Sand wird schnell abgeladen. Inmitten des riesigen Haufens sagt



 
Sandkorn-1  

"Du, ich bin was ganz besonderes. Der Fahrer kümmert sich gleich nur um mich."





Nachbar-Sandkorn-2:

"Der ist doch schon wieder weg !   Außerdem bist du in dieser unglaublich großen Menge Sandkörner nicht aufzufinden.

Und wieso sollte er gerade dich dann bevorzugen ? ?  Du spinnst halt ! Der Fahrer hat viel anderes + besseres zu tun als

sich nur mit einem Sandkorn zu beschäftigen."





Sandkörner  3 + 4 :

"Hallo !  Hallo !  Wir sind auch noch da. Dann muß er sich auch um uns kümmern."





Wie eine sich immer weiter fortpflanzende Welle rufen jetzt immer mehr Sandkörner:

"Und wir ?  Was ist mit uns ? Zählen wir etwa nicht ? ? "   Bis schließlich der ganze Sandhügel in Aufruhr ist.





Wieder  Sandkorn-1  

"Alles Pappelapapp von den Kollegen. Das interessiert uns doch nicht die Bohne.

Wichtig ist nur die Aussage:  Auch bin ich sein, des Fahrer´s, Ebenbild ! "





Sandkorn-2

"Auch das noch !  Ja, bestimmt. Wieder eine Schnaps-Idee von dir. Ein Sandkorn sieht dem Fahrer zum verwechseln

ähnlich. Daß ich nicht lauthals lache. Und dann willst du zudem noch LKW fahren können ! ?  Das ist sowas von

bescheuert. Das einzige was du mit Sicherheit bist: Du bist ein verdammt größenwahnsinniges, klitzekleines + arrogantes

Sandkorn - nicht mehr, mein Freund...nicht mehr ! ! "





Sandkorn-1

"Und wo ist der Fahrer jetzt ? 

Was macht er nun ? ?





Sandkorn-2

"Wissen wir nicht, können wir nicht wissen und werden es wohl auch nie erfahren ! "

 
############################################################################################
 




Ihr habt es bestimmt schon selbst rausgefunden:

 
Der Fahrer steht hier für den Schöpfer --

Sandkorn-1  für Teile der Menschheit

+ alle anderen Sandkörner immitieren weitere Zivilisationen


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Stille Sehnsucht: Gedichte von Marion Batouche



Fernweh
Unsere Gefühle
Fahren einfach Karussell
Alte Narben brechen auf
Möwenschrei!

Marion Batouche, geb. 1962 in Waren an der Müritz; lebt zur Zeit mit ihrem Mann und ihren beiden erwachsenen Kindern in Lilienthal bei Bremen. Sie arbeitet seit dreizehn Jahren als Sachbearbeiterin in einer Bremer Im- und Exportfirma und füllt ihre Freizeit damit aus, Gedichte zu schreiben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

"Mutter Natur" kann ganz schön brutal sein! von Harry Schloßmacher (Sonstige)
Mama ...Lupus...autobiographisch... von Rüdiger Nazar (Sonstige)
Manitoba - Thompson - letzter Teil von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)