Paul Rudolf Uhl

Kirchen-Austritte

 

Jährlich zahlt der Staat rund 442 Millionen Euro für die Gehälter der Kirchendiener. Diese Summe
ist vollkommen unabhängig von den Kirchensteuern, die noch einmal zusätzlich berechnet werden. 
Somit ist jeder Bürger, ob er die Kirchensteuer entrichtet oder nicht, an der Zahlung der Kirchengehälter beteiligt.

 

De Zeitung schreibt, s werdn ojwei mehr..

Da Rundfunk, der behaupt‘ des aa…

Do frog i mi – warum? Woher?

Konn d Kirchsteia  Grund wohj sa?

 

Warum duad d Kirchn nix dagegn?

A weng a Werbung kunnt ned schodn!

Dean d Missbrauch-Sachan d Leit erregn?

De ganze Zeit dua i scho rotn…

 

An Papst geht s scheinbar aa nix o,

dass  Leit ihr Beitrag nimma zohjn?

I glaub, i hob s: Es liegt wohj dro –

de Kirch kriagt s Gejd pauschal – se wojnn

 

an der Vaeinbarung* ned rüahrn…

Da Staat zohjt de Gehälta eh –

dean d Mitglieda ned int’ressiern…

S is ojss Paletti – des is schee!  (;-((

*z.B. Reichskonkordat von 1933                                P.U.  20.07.19

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Alltag" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

mit "blanker Waffe"... von Paul Rudolf Uhl (Wahre Geschichten)
SIE und ER von Julia Russau (Alltag)
Der Stiefvater von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)