Andreas Rüdig

Über die Wollust

Die Wollust ist die sexuelle Begierde. Sie meint nicht nur das aktive Handeln, sondern auch die sexuelle Phantasie.

 

Diese Wollust

führt nur zum Frust

mein Pimmel ist klein

paßt nirgends rein

die Frauen lachen

wollen nichts mit mir machen

zieh´ ich die Unterhose runter

wird es noch bunter

ich bekomm keinen Ständer

trotz Reizgewänder und wenn es einmal funkt

kommt es nicht zum Höhepunkt

 

 

Haben Sie auch schon mal solche Schwierigkeiten gehabt, sehr geehrte Herren? Ja? Dann sind Sie bei mir richtig. Genau deswegen habe ich Sie nämlich angesprochen - ich habe nämlich D I E Lösung für Sie. Pipihart heißt sie. Es handelt sich dabei um eine Gelflüssigkeit, die in den Penisschaft eingeführt wird und variabel auf die unterschiedlichsten Situationen reagieren kann. Normalerweise hält sie den Penis klein, so daß er problemlos in die Unterhose paßt. Beim Harndrang verlängert Pipihart den Pimmel, so daß er problemlos durch den offenen Hosenlatz paßt. Und bei entsprechender Libido, Erregung und Anblick wird er der P* auch lang und länger.

 

Kaufen Sie, schnell und sofort, das Angebot gilt nur noch heute.

 

 

 

Skandal um Pipihart. Bei Wendelin hat es eine ganz andere Wirkung. Es führt bei ihm dazu, daß sich das Schwellgewebe des Penis so weit ausdehnt, daß es die Harnröhre komplett zudrückt.


"Bei mir ist mehrfach der Effekt eingetreten, daß der Urin in der Harnröhre in Sekundenschnelle zu Eis gefrohren ist und mit etwas Mühe herausgezogen werden mußte."

 

"Ach, ihr Glücklichen," kann da Egbert nur ausrufen. "Ich habe seitdem eine Dauererrektion..."

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Rüdig).
Der Beitrag wurde von Andreas Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Takt der Tage von Ilse Dunkel



„Im Takt der Tage" ist wirkliche Lyrik. Ganz unverbrauchte Wendungen und Bilder findet man in den Texten, und fast immer haben die Gedichte eine philosophische Tiefe. Sie sind (objektiv) wahr und gleichzeitig authentisch gefühlt. Das macht den Reiz dieses Buches aus. Immer wieder ist es die Wonne des Augenblicks, die Ilse Dunkel beschreibt, das Sich-Fallen-Lassen und Genießen im Jetzt. Der Augenblick - er ist das stille, verborgene Thema, das sich durch die 68 Seiten dieses Buches zieht. Die Angst, dass der Moment bleiben möge - und doch immer wieder die Hoffnung, dass sich alles noch weiter entwickelt und nach vorn stürmt. Vorfreude, himmelwärts, zum Gipfel. „Der Gipfel / höchster Genüsse / in der Höhenlage / aller Möglichkeiten", wie die Autorn schreibt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Andreas Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hasse `mal `ne Mark? von Andreas Rüdig (Sonstige)
MANCHMAL GIBT ES NOCH KLEINE WUNDER von Christine Wolny (Sonstige)
Auf den Spuren meines Vaters von Anna Steinacher (Wahre Geschichten)