Inge Hoppe-Grabinger

alles Gold (S-Bahn-Geschichten)


Sie fuhr in der S-Bahn. Ich saß ihr schräg gegenüber und musste
sie einfach anstarren!  Das golddurchwirkte Gewand, die
vielen goldenen Armbänder, die goldenen Ringe an den mit Henna
geschmückten Händen, das goldene Kosmetik-
täschchen in der teuren schwarzen Tasche, die riesige Sonnenbrille
mit goldenen Applikationen, der Goldstaub auf den Wangen und
die goldenen Sandalen an den Füßen! 
So und nur so kann eine Prinzessin aussehen!
Und dann zog sie aus dem goldenen Kosmetiktäschchen zwei  kleine
braune Pflaster und klebte sie  an die Versen ihrer zarten  Füße ...
Aber der Schleier auf dem Kopf verrutschte dabei  keineswegs:
festgehalten mit einer  Sicherheitsnadel, die farblich geringfügig
abwich.

- 11. August 2o19 - ihg -
..

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Zeit ist ewig neu von Siegfried Kopf



Themenbezogen und nachsinnend werden in lyrischer Form viele Facetten des Lebens behandelt und mit farbigen Illustrationen visuell dargestellt. Begeben sie sich mit außergewöhnlichen Texten und Bildern auf eine Reise durch die Zeit, das Leben und die Liebe ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Mann und die Kletterbohne von Inge Hoppe-Grabinger (Autobiografisches)
Das Geständnis eines reuigen Verkehrssünders von Heideli . (Skurriles)
Christkind der Kölner Domplatte von Rainer Tiemann (Lebensgeschichten & Schicksale)