Monika Schmeinta-Maier

Schatz lass das Licht an

Eines Abends, es war Mittwoch, so gegen 22.15h und Mary
traf sich mal wieder mit ihrem Geliebten in einem kleinen Hotel
am Rande der Stadt.

Mary ist 55 und kennt Dan nun schon 4 Jahre. Die Beiden erlebten
sehr schöne Momente miteinander und Dan war fasziniert von der 8 Jahre 
älteren Mary.

Aber Mary war ziemlich prüde. Es war immer Dan der den Anfang machte
und sie verführte und immer müsste es im Raum abgedunkelt sein und 
Mary trug immer ein Stück Stoff, etwas das sie schützt und schmeichelt.

und ja heute war es wieder so weit. 
Nur diesmal war es anders. Sie sagte klar und deutlich zu Dan: setz dich bitte
in den Sessel und entspanne dich!

Dan horchte auf. Er tat was sie verlangte. Schlug die Beine übereinander und 
legte seine Arme an den Lehnen ab.

Mary verschwand kurz
im Bad, er hörte das sie Wasser laufen lies und die Spülung 
der Toilette tätigte.

Dann ging die Tür auf und ihm stockte der Atem.
Mary stand splitterfasernackt 2 Meter entfernt vor ihm. Nur 
Schuhe hatte sie an.

Sie stand wie die Natur sie mit 55 geschaffen hatte vor Dan,
Er musste schlucken und schaute sie immer wieder an. Begierde 
stieg in ihm auf.

Ihr Körper war von den Spuren ihres Lebens gezeichnet, keine straffen 
Brüste mehr, kein flacher Bauch und keine Sanduhrform.

Mary klopfte das Herz wie bei einem 100 Meter Lauf und sie wusste 
nicht was nun passiert.

Dan stand auf, kam auf sie zu, ging einmal um Mary herum und berührte mit seiner Hand 
und seinen Finger leicht ihren Körper, dann stand er hinter ihr, küsste seitlich ihren Hals 
und hauchte ihr ins Ohr: du bist wunderschön- wir sollten öfter das Licht anlassen. Ich liebe dich.




 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Schmeinta-Maier).
Der Beitrag wurde von Monika Schmeinta-Maier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

Aus der Mitte – Gedichte von Hermine Geißler von Hermine Geißler



Die Gedichte beschreiben Momentaufnahmen aus dem Alltagsleben und Traum-und Seelenstimmungen. Sie handeln von den kleinen und großen Lebenswünschen, sind unverkrampft, gegenwartsnah und manchmal voller Ironie. Sie schildern die zwischenmenschlichen Nuancen, die das Leben oft leichter oder schwerer machen und sind eine Hommage an die Natur und die kleinen Freuden des Lebens.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Monika Schmeinta-Maier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Süchte von Monika Schmeinta-Maier (Alltag)
Der ältere Mann und seine Prinzessin von Monika Wilhelm (Liebesgeschichten)
Snowstar von Bianca Cranney (Zauberhafte Geschichten)