Egbert Schmitt

... Domine, et pluere cerebri .. (ES und “seine THEORIEN“_(D)


 

Eine Theorie-FORTSETZUNG unter:

... Domine, et pluere cerebri ..
(ES und “seine THEORIEN“)

 

Wo es (D)-theoretisch um:  
Easterdeutsche-Entwicklungen

und in zweiter (E)-Fortsetzung-Linie:
sich um Nahrungs-Ergänzungs-Mittel
„als Religionsersatz“ dreht.



NUN, habe früher mein: ! <<>>?<<>> !
verqueres (hab‘ da ne‘Theorie)-Denken
meist für mich selbst behalten.

Die mühsam erlangte „vorgefertigte Meinung
niemanden kundgetan.

Andere EU-Staatsbürger dester-freilich
ebensolch.

 

In der letzten Theorie-Folge (C):
ging ES jaum Zeitarbeit“. Speziell da-hier
in Nürnberg über die Bundesagentur für Arbeit,
gepaart mit dem Amt für Migration (BAMF).

Vor allem umdie Amts-Vorgehensweise“,
dass sehr arbeits-intensive interne Aufgaben
an Arbeitssuchende“ ausgelagert werden …

 

Im Verhältnis 1:2. Sprich: 
ZWEI  Beamte/innen/divers erlernen
EINE  A…-Suchende „a weng'ala“ an …

Machen sich danach BEIDE vom
eigentlichen Tagesgeschäft-Acker“,

um in höhere Positionen zu gelangen …

Während geradeälter Zwangsverpflichtete
Burnout-Infarkte mit „Tod durch Amts-Arbeit“
in Kauf nehmen, um übernommen zu werden.

Was in 70% der Fälle selten‘st geschieht !

Amt-Endlösung durch „natürliche Vernichtung“,
polemisch betrachtet …

 

Goebbels-Tagebuch dazu: 
Weran dieser Arbeit“ zugrunde geht,
um den ist es nicht schade.

 

Habe mich hier: ! <<>>?<<>> !
im e-Stories-Forum oft festgeschrieben
und in 85% der Fälle Recht behalten.
Bis auf fünf „lebende“ Getreue hat
ES kaum einen „wirklein“ tendiert.

 

Auch nicht, als ich vor 2006:
geplante NSU-Morde“ punktgenau
in die richtige Ecke ansiedelte …

Wo derAmts-Verfassungs-Schutz
(jedes Bundesland hat separat einen)
mein subversives Geschreib‘sel 
tatsächlich NICHT las …

Bei meinen „kleinen Datenmengen“,
die der VS-Filz vermutlich ebenso
unsachgemäß schredderte, wie

Mehrere Akten vernichtet wurden,
von V-Personas, die unter anderem
auf den Thüringer Heimatschutz (THS)
langzeitlich angesetzt waren.

Aus diesem THS ging später der National-
Sozialistische Untergrund
(NSU) hervor,
dem zehn Morde angelastet werden.

 

Na, werter Leser: ! <<>>?<<>> !
wer sitzt denn da im subersiven
Ost-Verfassungsschutz !?!

Alte SED‘ler und NPD-affine Staatsdiener,
deren Helfes-Helfer Ahnen bereits in der
NSDAP ihr „Erfahrungs-Gesäß“ abagierten.

Sich im Altforder-Denken gegenseitig
überlebten, seit Kriegsende & Mauerfall.

 

Aber mit: ! <<>>?<<>> !
unseren Kriegs-Erb-Schuld/en“ sind
wir da halt immer schön schweigend,
wenn etwas nicht passt, egal was

Krieg‘nsWest-Maul“ nicht geschult auf.
Sagen „nicht wirklich“ was TAT-Sache ist !

Gehen NICHTdemokratisch“ auf die Straße
wie EU-andernorts. Aber wählen dann verquer.
Finden im Kammerspiel-Hirn „neue Schuldige“.

Schelten lieber Schul‘-Freitags Enkel & Kinder.
Stellvertretend eigentlich, „für UNS“ demonstrieren.

Wenn & Wo neutrale Ösis & Italiener bereits seit
70 Jahren mehrere latente Rechtsrücke vollzogen.

Unbemerkt Austria-Zweitfamilien in Kellern bunkern,
sowie weiterhin Sinti & Roma brutal malträtieren.

 

Sprich die (oder andere): ! <<>>?<<>> !
vordergründige Realität/en, falsch internet-
pre-tieren, so wie der Cyber-MOB sein
tagtägliches Stammtisch-Fuck-Torum …

Über die User-Gemeinde ausgießt,
aber dafür nicht Sippenhaft-rechtlich
belangt werden. Wegen EU-Verhetzung.

Eher die BRD & DDR leugnen,
wie jene Militanz-Reichs-Bürger.

So wie halt in der VEB-Republik „keener
in der alten NS-Partei war, sondern sich
perfide in der STASI deut(sch)lich auslebten.

 

Was in der Tatsache resultiert:
dass nun „Führerlose Volksfronten
dezentral
aus dem Untergrund agieren.

Nach englischen „Blut und Ehre“-Vorbildern,
die bereits schon „vor der Polit-Wende
eine Wiking-Jugend die Blaupausen-
Vorlagen für „die NSU“ hergaben.

Damals, in den 70ern und 80er als harmlose
Waffennarren abgetan wurden, weil man
mit der kriminellen RAF sich rechtsstaatlich
schon „in der BRD“ überfordert sah.

Die DDR, dem „imperialistischen Volks-Schädling
eine Flucht von BRD-Terroristen ermöglichte.

Während Wehrsportgruppen eines Schlages von
Hoffmann, Kühnen, Roher, Heise, Köhler, Busse
oder Weinmann, teilweise als inoffizielle Mitarbeiter

beim Bundes-Verfassungsschutz geführt wurden …

Ab“getan von polizeilicher Seite her,
als geduldete Spinner und Waffennarren …

 

Alles nur „?! “Polizei-Überforderung: 
bei dem alltäglichen nervigen Papierkram,
wo man - gerne mal - die 
unterbesetzte
Übersicht, für's grobe Verbrechen verliert !?

So kommen unsere Hüter der Gesetze
nicht auf „den NSU-Nürnberger Trichter"“.

Kenne ja einige Ermittler hier - vor Ort -
wenn ich bei - meinen wagen Theorien -
sehr oft richtig liege, aber SIE es als:

Ja Eggi, du wasd dees „immer“ alles besser.
Mir san a net alle Haumdaucher, odder
af der Brennsupp'n dahergschwummer !

So hat sich seither primär im östlichen
Deutschland - ein kriminell-strukturierter
Zusammenhalt - „auf“getan …

Wo der NSU-Mob der Polit-Wende
vergessenen Jugend, mit „Hass-Musik-
Stücke für den Kopf“, von nur einem Ihrer
vielen Rekrutierungsmittel ... gerade die ...

 

Generation der Wende-Kids abfischt:
welche in der metaphysische Obdachlosigkeit
aufwuchsen. Denn was bisher gegolten hatte,
quasi über Nacht obsolet wurde.

Diese Generation der tickenden Zeitbomben“,
welche kaum auf die Hilfe von Lehrern oder
Erziehern oder der Eltern aufbauen konnten ...

Fanden bei ihren Vorbildern nur Traumatas vor. 
Eine überstürzte gesellschaftliche Transformation,
bei vorherrschender Orientierungs- bzw. Ratlosigkeit.

 

Generell zweifelten die:
Vertreter jener dritten Generation
an der Veränderbarkeit" der Welt
und am sogenannten Fortschritt.

Wo das Alte & Neue Bildungssystem der 
unterschiedlichen Geschichts-Schreibungen
nur mit Schlagworten aufwarten wie:

... es muss zusammenwachsen
was zusammen gehört
... 

Suspekt seien ihnen Weltbeglückungsutopien,
wie sie etwa in ihrer Jugendweihe-Schulzeit  
und wenig später im vereinten Deutschland
vorgesetzt bekommen hatten !




Nun, eins meiner Vorurteile ist: 
dass ich denke – an eigener Erfahrung
festgestellt zu haben …

Dass ebenostdeutsche Landsleute“,
vornehmlich patente, hagere, geradlinige,
intelligente Frauen, ohne Allüren oder
Wessi Hanny & Nanny-Gebaren …

Welche in der alten DDR-Zeit-Zone
ohne den Kirchen-Firlefanz“ aufwuchsen,
nun plötzloch - der Ergänzungs-Esoterik -
anheimfallen.

Nach „so vielen Jahren“ der Abstinenz.

 

Genau DIE: ! <<>>?<<>> !
welche „spontan“ übersiedelten, sprachlich
sowie zupackend „uns im Alltag“ bereicherten.

Auch hochdeutsch-sprechenden Abkömmlinge.

Mit denen ich und redaktionelle Kollegen
famos“ zusammenarbeiten, ohne Fenster auf /
Fenster zu Geplänkel „der Gnade später Geburt
gebenedeiter Pillenknick-West-Weiber.

Keeene Wessi-Meicherler & Drutscherla
mit ellenlangen Unverträglichkeits-Listen
im
gefälschten Gutschi-Handgepäck.

Aber nun EX-DDR-DIE gerade & derzeit
vom Wende-Jahrgang „dem Religionsersatz
in der vollen Dröhnung anheim-fallen.

 

Dazu folgenden Ansatz: ! <<>>?<<>> !
Man könnte in Erwägung ziehen, dass
der Glauben“ unser Schutzschild gegen
die „feindliche Realität da draußen" ist !?

Gegen dieseharten Wahrheiten“ des Lebens
nur ein Glaubensschild als Ersatzreligionen hilft.

Eine bewusste Form „der Selbsttäuschung“ darstellt !?

Wie Nationalismus, Konsumismus, Fußball und
mediale Drogen, um Gesellschafts-Probleme zu
vergessen … die „derzeit“ unabwendbar bleiben.

Anstatt Sie (scheinbar oder anscheinend ?) zu lösen,
wo „die politischen Vorbilder„ seit Äonen versagten.

 

Hat jetzt langzeitlich gesehen: 
die subtile Volksempfänger-Werbeseele
als Industrie, ganze Ernte-Arbeit eingefahren ?

Um neue Gen-labile Ahnen-Gegenstücke
in Richtung Ost-Deutsch-Afrika aufzutun ..

Dort wo‘s seit Jahren kaum regnet, nunmehr
Esoterik-Schamanen oder New-Age-NPD’ler
Ihnen mit „Geschäfts-Modellen“ zusprechen.

Hier Abkömmlinge desbraunen Brühwürfels
der Geschichte“, erstmal ca. 40 km fahren dürfen,
um rare Migranten zu verprügeln, ungeachtet
dessen, dass Sie nur 4,6 % davon haben.

Noch weniger als Metzger & Bäckervor Ort“.

Dort‘n wo „die Vergessenen“ UR-Wohner
von den Alt-Nazis und NS-Zugezogenen
aufgegabelt“ und landläufig beackert werden.

Wieder mal mit verqueren Idiot-Tölogien
oder HDJ-Pfingstlagern der Lunte-AFD.

Sie sehen schon, ich wiederhole
mich ständig Gebetsmühlenartig.

 

Dunemals, vor der Wende:
haben sich gelangweilte BRD-Bundes-
Deutsche Muttis „sich mit Töpferkursen,
gebatikten T-Shirts, AVON-Beratungen
oder Tupper-Partys in & um die Kirchen-
Beirats-Wahlen späthormonell verwirklicht.

Oder hat un/christlich mit dem CSU-Nachbarn
langzeitlich „nehm-naus“ ins-geheim gevögelt,
als Klimakterium-Ausgleich.

DIE AKTUELLE sowie „Ein Herz für Tiere
partiell durchgeblättert. - Zuzüglich die ollen
Programmzeitschriften „GONG“ & HÖR ZU
abonniert. Welche ich „damals“ lay-outete !

 

Jetzt wo der: ! <<>>?<<>> !
Zeitschriftenmarkt darnieder-liegt, weil die
Soft-Sprösslinge der SHELL-Königshäuser

(= Niederlande) nichtige Skandale produzieren ...

Sich dergleichen ungern mehr um
Brexit-Tunnelpfeiler wickeln und selbst,
wie bereits ihre debil-dumpe Leseklientel,
nur noch biologisch-inzuchtig wegraffen ...

Letztere „die HÖRZU“, da will ich hinaus,
ist werbetechnisch so geschickt gestaltet,
als der hochwertigere Dependance-Ableger
zur latenten Scientology-Apothekerzeitung.

Jetzt, lange nach - der SED-Wende -
und der fortschreitenden Alter-Pyramide ...

Boomt der mediale Anzeigenmarkt
plötzlich mit Nahrungs-Ergänzungs-Mittelchen,
die VORAB gleich GESAGT „keinerlei
verbessernde Wirkung erzielen.

 

Ein gigantischer Markt also: 
zum Abkassieren, besonders für
teure Zusatz-Stoffe“, auf die, wie gesagt
die Menschheit nicht gewartet hat“ !




… und ES in zweiter (E)-Fortsetzung-Linie:
sich um Nahrungs-Ergänzungs-Mittel
„als Religionsersatz“
dreht.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Egbert Schmitt).
Der Beitrag wurde von Egbert Schmitt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erlebtes Leben: Mein Meerestraum von Fritz Rubin



Versunken in des Meeres Brandung / sitz’ ich am weiten Strand, / das Salz der Gischt auf meinen Lippen, / durch meine Finger rinnt der Sand.
Ich schließ’ die Augen, / geh’ ein in die Unendlichkeit, / es ist ein irres Sehnen / bis hin zur Ewigkeit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Groteske" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Egbert Schmitt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

… WA(h)L-FANG im Herbst von Egbert Schmitt (Tragigkömodie)
Das dunkelbraune Poesiealbum von Ingrid Drewing (Wahre Geschichten)