Jacques Lupus

Das Plagiat

Ein Mensch summt ein altes bekanntes Volkslied vor sich hin

und verändert den Text am Schluss wesentlich.

Ein Freund schmunzelt und sagt: „Du solltest dies veröffentlichen!“

 

Der Mensch veröffentlicht den neuen, von ihm selbst kreierten Text.

 

Daraufhin bekommt er die Antwort eines anderen, der eine lustige Geschichte

von drei Wanderern erzählt, die den gleichen Gedanken hat.

Der Mensch schmunzelt und freut sich über die kleine Geschichte…

 

Später bekommt der Mensch von seinem größten Kritiker den Hinweis,

dass er endlich damit aufhören soll, Texte aus dem Internet wiederholt zu veröffentlichen!

 

Der Mensch recherchiert,

findet die Geschichte von den drei Wanderern mit dem gleichen Gedankenleitbild ….

 

Ist sein von ihm selbst geschaffener Text nun ein Plagiat?

Das Volkslieder - Wenn ich ein Vöglein wär - änderte ich am Schluss wie folgt:
"Wenn ich ein Vöglein wäre und ich zwei Flügel
hätte, flög ich zu dir. Weils aber nicht kann sein, vögel ich hier ...

Natürlich gecovert, aber selbst kreiert! Jacques L.
Jacques Lupus, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jacques Lupus).
Der Beitrag wurde von Jacques Lupus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mammis Hospital von Elke Anita Dewitt



Ein Roman um Liebe und Leidenschaft.
Melanie K. verlässt ihren Mann und die Kinder, um eigene Wege zu gehen. Bei einer Amerikareise verliebt sie sich in den Arzt Hans S. Es kommt zu einer schicksalhaften Begegnung mit einer alten Farbigen "Mammi".
Melanie kehrt aus Liebe und Schuldgefühlen zu ihrer Familie zurück, doch ihr Herz schlägt für Hans.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jacques Lupus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Butter auf dem Brot von Jacques Lupus (Erinnerungen)
Hochzeitstag von Martina Wiemers (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Christkind der Kölner Domplatte von Rainer Tiemann (Lebensgeschichten & Schicksale)