Aslisah Keykubat

Vergiss mich nicht

Bevor unsere Liebesgeschichte so richtig anfing, wir unsere Probleme gelöst haben und glücklich waren, sitze ich hier vor meinem Laptop und schreibe das Ende von unserem Glück welches wir noch nicht ausleben konnten. -Jahre ist es her, dass ich wieder mit ganzem Herzen jemanden 'Lieben' konnte. Ich dachte tatsächlich zuvor, dass ich Jamal liebte aber nein, das habe ich nicht, das war keine Liebe. Woher ich das weiß?
Dieser Kuss, unser aller erster Kuss, diese Elektrizität  zwischen dem Fremden und mir, dessen Namen ich nicht mal wirklich wusste; in diesem Augenblick hatte er mich wieder zum Leben erweckt. Nun ja, ab dem Moment wusste ich es, da war was besonderes dass uns bevorsteht.

Wobei wir im Club waren, nahm ich mein Herzrasen sehr laut wahr; Ganz anders als zuvor. Wir schauten uns gegenseitig an. Plötzlich wurde die laute Musik leiser, die Menschen um uns bewegten sich langsamer und sie waren nicht mehr so sichtbar für uns, so transparenz als wären wir in einer anderen Dimension als sie. Ich fragte mich ob er das gleiche spürte wie ich es für ihn empfinde. Ich schaute zu ihm erneut hin und als er mir tief in die Augen lächelte, gab er mir das Gefühl, dass er meine Gedanken lesen konnte und wusste was ich mich fragte. Seine Blicke haben mich tief getroffen sodass er meine Frage mit ein 'ja' beantworten wollen würde. In diesem Moment hielt ich mich an seinem weißen Hemdkragen fest und zog ihn sehr selbstsicher zu mir. Ich flüsterte ihm was zu doch wie es halt so in Clubs ist, konnte er mich nicht verstehen wegen der Lautstärke. Daraufhin machte er den nächsten Schritt und kam sehr selbstbewusst wirkend noch näher zu mir und streifte mit seinem linken Ohr leicht an meine Lippen und schließlich auch meine Wange. Es kribbelte so aus dem nichts heraus unter meiner Haut. "Er riecht so gut", dachte ich mir. Anschließend zog er sich langsam zurück aber nicht ganz sondern bis zu meinen Lippen, und dann kam es unerwarteterweise zu unserem unglaublich lustvollen ersten Kuss. Dieser lange Kuss war so leidenschaftlich ob seien wir in diesen Moment eins. 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Aslisah Keykubat ).
Der Beitrag wurde von Aslisah Keykubat auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bissige Stories für boshafte Leser von Susanne Henke



Fünfzehn garstige Geschichten von mordlüsternen Ehefrauen, intriganten Ruheständlern, nervösen Pianisten und anderen ganz normalen Menschen

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Aslisah Keykubat

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Kirschbaum von Miriam Bashabsheh (Liebesgeschichten)
Elina, kein Tag wie jeder andere von Adalbert Nagele (Weihnachten)