Heinz-Walter Hoetter

Heiwahoe's Weisheiten, dumme und kluge Sprüche - Teil 13

 


Nachdem Gottvater seine Kinder in die Welt gesetzt hatte, machte er sich auf und davon. Niemand weiß heute, wo er sich genau aufhält oder ob es ihn überhaupt noch gibt. Zurück blieb einzig und allein Mutter Natur, die seitdem ihre Kinder selbst durchbringen muss.


 

Vom Lesen allein ist noch keiner klug geworden. Klug wird man erst dann, wenn man über den Inhalt des Gelesenen nachdenkt.


 

Kunst kommt von Können. Käme sie vom Wollen, hieße sie Wunst.


 

Die Seele hält den Körper am Leben. Wenn sie nicht mehr will, stirbt er.


 

Mit wachsendem Alter kommen wir dem Boden der Erde immer näher.


 

Was auch immer passiert. Es wird immer einen geben, der es kommen sah.


 

Es gibt real gesehen keine Vergangenheit. Sie existiert nur in unseren Erinnerungen.



 

Wenn du schon eine Dummheit tust, dann tue sie gründlich!


 

Die Dummheit kann auch etwas Positives an sich haben.
Sie kann uns vor Dummheiten bewahren.


 

Der Dummheit sind keine Grenzen gesetzt. Der Klugheit schon.


 

Religiöser Wahn ist eine sehr weit verbreitete Krankheit unter den Menschen auf dem Planeten Erde. Man sollte ihn unter Quarantäne stellen.


 

Vor der Vergangenheit kann man nicht fliehen. Wir tragen sie alle tief in unseren Erinnerungen.


 

Wer sich maskiert und glaubt, seine bösen Taten bleiben unentdeckt, der irrt.
Es gibt jemanden, der die eigenen bösen Taten gesehen hat. Das ist man selbst.


 

Die Gegenwart ist der einzige Ort, an dem wir unsere Zukunft gestalten können.


 

Tue, was du kannst. Aber tue es jetzt!


 

Der Mensch hat unendlich viele Möglichkeiten. Leider tut er aus Gewohnheit immer wieder dasselbe.


 

Die Vergangenheit verhält sich zur Gegenwart wie ein Prolog.


 

Ohne Fehler keine Wahrheiten.


 

Es soll Menschen geben, die sich vor ihrer Vergangenheit fürchten. Vielleicht deshalb, weil ihre bösen Taten darin verborgen sind, die am Ende ihres Lebens wieder auftauchen und unbarmherzig über sie richten werden.


(c)Heinz-Walter Hoetter

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Federleicht & Kunterbunt: Anthologie von Doris E. M. Bulenda



Wie wird man ein erfolgreicher Autor oder Schriftsteller oder am besten beides? Ist ja eigentlich auch egal, wie man sich nennt, Hauptsache man schreibt ein Buch. Wie ist eigentlich das Leben eines Schriftstellers? Was trennt die Erfolglosen von den Erfolgreichen? Diese kleine Anthologie erfolgreicher Autoren und Schriftsteller lüftet einige dieser Geheimnisse, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nur ein Spielzeug von Heinz-Walter Hoetter (Science-Fiction)
Menschen im Hotel XII von Margit Farwig (Sonstige)
Der gute, schwierige Freund von Karl-Heinz Fricke (Wahre Geschichten)