René Oberholzer

Dritter Bildungsweg

In den 70er-Jahren fuhr bei uns die ganze Familie Ski. Vor dem Fernseher, mit Ausrüstung, in der Hocke, aufrecht, in Seitenlage, über die Buckel, in die Kurven, bis die Oberschenkel brannten und einer nach dem andern vor Erschöpfung zu Boden sank und auf dem Teppich zur Seite rollte. Dann keuchten wir, bis der Letzte auf den Boden gesunken war, lachten und erholten uns erst wieder, als die Sendung vorbei war.
 

So war das damals in den 70er-Jahren. Wir haben vieles vom Fernseher gelernt und später in die Praxis umgesetzt. Und als ich meine erste Freundin hatte, liess ich die eine oder andere Sendung noch einmal vor meinem inneren Auge Revue passieren.
 
 
© René Oberholzer

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (René Oberholzer).
Der Beitrag wurde von René Oberholzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Nomade im Speck von Thorsten Fiedler



Diese Real-Satire beschreibt das Aufeinandertreffen von Ironie und Mietnomaden. Statt Mitleid gibt es nur „Mietleid“ und die Protagonisten leben ohne wirkliche Mietzahlungsabsicht, kostenfrei in den schönsten Wohnungen, wie:“ der Nomade im Speck“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von René Oberholzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Staub von René Oberholzer (Alltag)
… „Deux Vacances Histoires” für Daheimgebliebene von Egbert Schmitt (Humor)
Frauenzeitschriften und ihre Titel von Norbert Wittke (Glossen)