Karl-Konrad Knooshood

Die Leere in der Lehre

Wir bestimmen, wo. Wann. Weshalb! Wir werden euch, dir ganz genau sagen, wie es läuft, wo es langgeht und warum ihr was in welcher Weise zu deuten, bewerten, beurteilen habt. Den Ton der Debatte, die Schärfe: kein Problem, geben wir vor, planen wir vor, sagen wir an!

 

Welche Wörter werden verboten sein, welche Themen sind inadäquat? Das erfahrt ihr noch früh genug, natürlich nur von uns, wenn wir, sobald wir den gegebenen Zeitpunkt für gekommen halten. Die Deutungsmacht über die Geschichte? Haben wir inne. Wir können sie nach unsrem Zeitgeist frei gestalten, wer will uns aufhalten? Die Geschichte beginnt 1933 und endet 1945, es gibt kein Dazwischen, macht Euch keine Gedanken, alles danach ist irrelevant, alles davor ist unwichtig, wichtig ist nur die Verhinderung einer Wiederholung! Ihr ordnen wir alles unter, ihr passen wir alles an – und das ist gut und richtig so, denn wer es hinterfragt, macht sich verdächtig, das versteht ihr doch!

Alles, was die Gegenseite äußert, ist FAKE NEWS. Es gibt nur unsere Fakten, die offiziellen, die wir bereitwillig herausgeben. Unsere Fakten sind die einzig wahren, alternativlos und somit verbindlich, denn alle Alternativen sind "Alternative Fakten" und damit automatisch FAKENEWS und verpönt! Hütet Euch davor!

Worüber wir nicht berichten, das existiert nicht und hat nie existiert! Unsre Fakten sind nicht verhandelbar und ergänzbar, denn sie sind die volle, unumstößlich unantastbare, lupenreine, nicht interpretationsfähige  Wahrheit und es gibt keine weitere außer ihr, neben ihr, unter ihr, über ihr.

Sie ist die einzige Wahrheit, die je existierte und je existieren wird. Sie ist gut wie sie ist und kann nicht kritisiert werden, denn sie ist perfekt! Alles, das nicht unsere Wahrheit ist, ihre Insignien nicht trägt, kann und muss LÜGE sein!

 

Vor ihr müssen wir uns hüten,

sie treibt gar wilde Blüten,

und den Keil  -

in unsrer Wahrheit Heil!,

 

Widersteht der Versuchung der "Alternativen Fakten", denn sie sind widernatürlich und dämonisch, ruinieren und kosten Leben, desinformieren grundsätzlich und können schwer abhängig machen.

Unsere Wahrheit, wir, sind der Nabel, sind Anfang und Ende, Vorder- und Hinterteil, Vergangenheit und Zukunft. Was wir erzählen, ist Moral, Gesetz, Pointe, das einzig Wahrhaftige – selbst dann, wenn wir gestern noch etwas gänzlich anderes behauptet haben und morgen wieder entgegengesetzt sprechen: Es gibt sie nur einmal, die Wahrheit, sie bleibt immer gleich und ist ihre eigene Entsprechung und ihr Gegenteil, selbst im Gegenteil des Gegenteils. Hört auf uns! Baut auf uns! Gehorchet! Nehmt unsere Wahrheit für die totale Klarheit, den süßen Nektar, der euch beruhigt, beschützt, stürzt euch nicht in den Abgrund der erschütternden FAKENEWS ("Alternativen Fakten") und lasst euch dadurch aus der Komfortzone locken! Bleibt im Licht, meidet die sündige Dunkelheit! Jeder Mensch braucht doch eine Wellness-Zone, einen Wohlfühlbereich fürs feine Herzelein!





So ist die offizielle Lesart. Seit einigen Jahren.
Mehr oder weniger. Doch sie entwickelt sich noch.
Zu etwas 1984-Artigem. Man wird sehen. Nur eine
Warnung, nur eine Nachdenklichkeit, mehr nicht.
Ganz harmlos, für alle Fans von so etwas.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die blauen Märchen. Märchen für kleine und grosse Kinder von Elke Anita Dewitt



"Wie willst du mir denn helfen, liebe Birke?", seufzte Elise traurig.
"Ich kenne viele Geschichten, die der Wind mir zugetragen hat. Als Kind hast du mich mit Wasser und deiner Fürsorge genährt. Heute nähre ich dich mit meiner Kraft und meinen Geschichten."
"Erzähle mir deine Geschichten, lieber Baum," sagte Elise.
Da begann die Birke zu erzählen. "Dies sind die Geschichten der Blauen Märchen."
So lyrisch beginnt eines der "Blauen Märchen", die Elke Anita Dewitt in ihren neuen Buch erzählt und die voller Zauber nicht nur Kinder begeistern, sondern auch das Kind gebliebene Herz, das in jedem Erwachsenen schlägt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das wird noch doof von Karl-Konrad Knooshood (Sonstige)
Verblöden wir langsam von Norbert Wittke (Satire)
Die vegetarische Anna von Walburga Lindl (Autobiografisches)