Heinz-Walter Hoetter

Über den Sinn des Lebens

 
 
 
Leider begreift der Mensch seine eigene Existenz nicht (vollumfänglich).
 
Woher kommen wir? Was sollen wir (hier)? Wohin gehen wir?
 
Hinter diesen drei Fragen verbirgt sich Frage nach dem eigentlichen Sinn unseres Daseins, dem Werden und Vergehen und zuletzt die Frage nach dem Ursprung allen Lebendigen (allen Existenten).
 
Die meisten Menschen stellen sich diese drei Fragen wohl nicht, die weit über das normale Tagesgeschehen hinaus gehen. Zu tief sind diese Gedanken über die Schöpfung und den gesamten Erscheinungen innerhalb dessen, was wir das Universum nennen.
 
Aber es gibt auch Menschen, die nach Antworten suchen, um speziell für sich (vielleicht auch für ihre Mitmenschen) Erkenntnisse zu sammeln. Sie wollen die Zusammenhänge und die des Lebens (auch des eigenen) besser verstehen und ihr Wissen damit erweiteren.
 
Am Ende aber, so befürchte ich rein persönlich, kommt jedoch nur wenig für uns dabei heraus, denn alle Erkenntnisse und all unser Wissen sind der Welt um uns herum, also der Natur und (erweitert) dem Universum, wohl völlig egal bzw. gleichgültig.
 
Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Der Sinn des Lebens, falls es überhaupt einen gibt, scheint nur das Leben selbst zu sein.
 
 
(c)Heinz-Walter Hoetter

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wandlerin der Welten – Die Chroniken von Neshúm I von Nadia Ihwas



Neshúm droht im Krieg zu versinken und von der mächtigen Hand Ekeírams ergriffen zu werden. Er will Bündnisse mit Mongulen und Zwergen schmieden, um die Völker und Wesen Néshums zu unterwerfen. Nur die Wandlerin kann die gespaltenen Völker einigen und die Bedrohung abwenden…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nur ein Traum? von Heinz-Walter Hoetter (Sonstige)
Menschen im Hotel VII von Margit Farwig (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Die Korpulente von Pit Staub (Lebensgeschichten & Schicksale)