Karl-Konrad Knooshood

Furchtland

Ein Land wie dies hab ich nie erblickt,

das sich selbst gern quält, im Schuldwahn badet,

sich am Selbsthass wie Wohltu-Elixier erquickt,

liebt, wenn ihm wer schadet!,

 

Wohl in keinem anderen Lande,

ist man so voll Zweifel, ohne Identifikation,

Stolz, Patriotismus?  - Hierzulande eine Schande,

sofort brüllt jemand was von "Geschichtsrevision!",

 

Denkmäler gelten hier nur dem Unguten,

Flaggen schwingt man nur bei Fußballmärchen,

Vergangenheit wird zwar nicht verklärt,

doch man gehört jetzt zu den "Guten",

König der Guten, schon okay, Manches ist nicht ehrenwert,

unsre alten Herren töteten, ließen die Welt brennen, bluten,

 

Bewegte Historie – doch zählen nur 12 apokalyptische Jahre Grauen,

es ist nicht vorgesehen, positiv  gen Zukunft zu schauen,

deutscher Mut, deutsche Tugend, deutsches Selbstvertrauen?,

Kein Weg! "Deutschtümelnd", sprechen klug die "Schlauen",

 

Etwas Positives, gesellschaftliche Werte & Normen?,

Bloß nicht stolz sein, was verehren,

die schöne Sprache, Kunst, Kultur – Demokratie, Freiheit, Ausdrucksformen,

gar sich selbst, das Land, die Leistungen ehren?,

 

Nein, lasst uns lieber beschweren,

behaupten, dass wir nur zur Welt,

doch nicht zu diesem Land gehören,

aufgehen, auflösen im Größeren, das allein zählt!,

 

Erbschulds-, Nazivergangenheitsscheck,

- aus Sicht der politisch Linken:,

in jedem von uns ein "Fascho" (noch) steckt,

deshalb: Schland, schaff dich ab – zum Abwinken!,

 

Ein Land, verkommen, vergiftet, gelähmt, gehemmt,

im Zuviel des allzu Dauernörgler-Negativen,

in dem man nur noch Angst vorm "Neuen Faschismus" kennt,

oh Land, das sich bremst in selbst vagen Zukunftsperspektiven,

 

Von linkspolitischen 68er-Epigonen werden alle Register gezogen,

sie sind wahrlich sprachbegabte, manipulative Power-Demagogen,

nichts als moralische "Humanitätsherbeiführungs"-Erpresser,

eine Minderheit moraliner Einheizer, blanker Mitesser,

 

die uns alle auf den "rechten Weg" (sozusagen "linken Weg") mobben wollen,

die jedem Dissens, jeder Kritik, jedem Widerspruch grollen,

sie sind getriggerte Frechdachse, Horden von Trollen,

die wir nicht noch füttern soll(t)en…




No trivialization intended...
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kein Leben hinter mir: Trauma oder Irrsinn von Klaus-D. Heid



Langsam gehe ich auf das sechzigste Lebensjahr zu. Da hinter mir nahezu jede emotionale Erinnerung »verschwindet«, besitze ich keinerlei sichtbare Erinnerung! Vieles von dem, was ich Ihnen aus meinem Leben berichte, beruht auf alten Notizen, Erinnerungen meiner Frau und meiner Mutter oder vielleicht auch auf sogenannten »falschen Erinnerungen«. Ich selbst erinnere mich nicht an meine Kindheit, Jugend, nicht an meine Heirat und auch nicht an andere hochemotionale Ereignisse, die mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liebe zum Lande - Teil 1 - Musik und Lokalpatriotismus von Karl-Konrad Knooshood (Geschichten aus der Heimat)
Omas Pflaumenkuchen von Heideli . (Sonstige)
Goslarer Geschichten von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)