Karl-Konrad Knooshood

Blickduell

(24.03.2016)
 

Am Tisch wir Osterwilligen saßen,

umzingelt, flankiert von lauter Osterhasen,

das Dekor dezent, nicht aufgeblasen,

bunt die Eier für die Feier, (massiv) nicht ausgeblasen,

im Schälchen Gummitierchen, Osterrasen,

- Eines der Häschen, nicht in der Grube,

schaut in voller Stube,

mich ganz seltsam an,

fordert mich als Blickfang sodann,

zum Blickduell heraus,

Ich halte stand,

und stech ihn aus,

Augen erst wie 'n kalter Diamant,

dann stechend, Gegenwillen brechend,

mürbend meinen Gegner, sprechend,

nur durch düstere Pupillen,

scharfes Kreuzfeuer nach Eigenwillen,

triumphierend schon im Stillen,

doch…,

 

Doch auch der Schokomarienkäfer,

schaut linkisch wie ein Terrorschläfer,

ist anatomisch auch nicht korrekt,

Augen schelmisch, groß und keck,

mit 8 Beinen (wie Arachniden) – doch als Insekt,

hätt er bloß derer 6,

Falls ich ihn ess,

so er - seinen Blick kess - von mir lässt,

krieg ruckzuck ich Neubauchspeck,

das wär nicht allzu sinnig doch perfekt,

 

Schweißperlen auf der Stirn,

sausen durchs Hirn,

wilde, ungestüm panische Gedanken,

gar plötzlich ins Wanken,

die Nerven blank auf Grundeis,

zugleich der Atem saunaheiß,

gleich ist's schon vorbei,

gewonnen hat Meister Lampe,

kapituliert hat der Kerl mit sexy Waschbär-Wampe,

 

So geht Ostern nicht unentschieden aus,

tja, so wie ich sehen eben "Nieten" aus,

das Fest wird final nun mal unterm Baum entschieden,

der Hase triumphiert stets über die Hominiden…



Nach einer wahren Begebenheit. Selbst so erlebt. Das
macht sich auch immer gut im Lebenslauf. Dem Hasen
standgehalten. Top! Sie haben den Job!
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Post-Mortem-Kino von Paul Riedel



Ein Manager feiert einen neuen Meilenstein in seiner Karriere. Als er nach Hause kommt, erfährt er, dass seine Tante gestorben ist und die Bedeutung seiner beruflichen Erfolge schwindet dahin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Leben im Gefäß von Karl-Konrad Knooshood (Sonstige)
Er war BEIRUT von Dieter Christian Ochs (Skurriles)
Rund um das Fliegen von Norbert Wittke (Glossen)