Katja Baumgärtner

Kleider

Jemand, der die Welt nahm, wie er sich kleidete.

Jemand, der sich kleidete, und die Welt nahm ihn dann so wie er sich kleidete.

Die Kleidung und das Empfinden spielen eine wichtige Rolle, um die Welt verstehen zu lernen.

Sich kleiden wie ein Kaiser, dann werden dir Kaiserinnen nachlaufen.

Sich unterschiedlich kleiden ist problematisch:
Bist du wie ein Bauernmädchen gekleidet, kann es passieren, dass dich der Kaiser nicht erkennt und umgekehrt, obwohl du Kaiserin bist.

Der Bauernjunge, der eigentlich ein Kaiser ist, erkennt dich als Kaiserin nicht mehr.

Oder beide, Bauernjunge und Kaiser laufen dir nach, weil beide dich kennen. Das ist selten:

Der Bauernjunge läuft dem Bauernmädchen nach und der Kaiserin, weil der Bauernjunge das Bauernmädchen als Bauernmädchen und als Kaiserin sah.

Ob das Bauernmädchen nun ein Bauernmädchen ist, weiß man nicht. Und ob der Bauernjunge nun ein wirklicher Bauernjunge ist, weiß man auch nicht, denn der Bauernjunge kann in Wirklichkeit ein Kaiser sein. Aber das Bauernmädchen, das auch schon als Kaiserin gekleidet war, weiß das nicht, weil es den Bauernjungen nur als Bauernjungen kennt.

 

Da man die Welt nur sieht wie man sich kleidet, und die Menschen einen nur sehen, wie man gerade gekleidet ist, kann es passieren, dass das Bauernmädchen den Bauernjungen, der als Kaiser gekleidet war, gar nicht wahrgenommen hat, weil es als Bauernmädchen gekleidet war.

Es kommt also vor, dass beide nicht zu einander finden, weil sie sich zu bestimmten Zeiten zu unterschiedlich gekleidet haben.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Katja Baumgärtner).
Der Beitrag wurde von Katja Baumgärtner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • katja_julianeyahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Katja Baumgärtner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Payla – Die Goldinsel II von Pierre Heinen



Sobald der Winter vorbei ist, wird der Kampf um die Goldinsel Payla beginnen. Zwei Reiche werden sich gegenüberstehen und die Welt auf Jahre hinaus in ein Schlachtfeld verwandeln ...
Oder gibt es jemanden mit diplomatischem Geschick, der einen solch blutigen Krieg verhindern kann?

Pierre Heinen, Jahrgang 1979, ist seit frühester Jugend begeistert von Geschichtsbüchern und Verfasser unzähliger Novellen. In Form des zweiteiligen „Payla – Die Goldinsel“ veröffentlicht er seinen Debütroman im Genre Fantasy. Der Autor lebt und arbeitet im Großherzogtum Luxemburg, was in mancher Hinsicht seine fiktive Welt beeinflusst.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Alltag" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Katja Baumgärtner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was wäre, wenn von Katja Baumgärtner (Gedanken)
Odyssee am Quartalsanfang von Karin Ernst (Alltag)
Unser gemeinsames Leben von Karl-Heinz Fricke (Lebensgeschichten & Schicksale)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen