Monika Jarju

Überraschung

Nie zuvor war ich in Ägypten gewesen. Das Stadtviertel war
mir völlig fremd. Hier lebte er, in dieser lichtüberfluteten Straße
mit ebenerdigen pastellfarbenen Häusern, von jungen
Bäumen gesäumt. Einige Blätter waren goldorange. Ein Blatt
lag auf dem Boden, direkt vor seinem Haus. Es gab keinen
Zaun. Ich schaute in den Hof auf die spielenden Kinder. Es
war heiß. Eine alte hagere Frau trat aus dem Haus und kam
auf mich zu. Sie trug ein buntes Kopftuch. Ich ging ihr lächelnd
entgegen und grüßte. Es war seine Mutter. „Ich möchte
zu Ahmed.“, sagte ich. Argwöhnisch musterte sie mich. Ihr
Gesicht verzog sich abfällig. Nun kam eine junge mollige Frau
aus dem Haus und blieb hinter ihr stehen. Sie trug einen
Schleier und einen langen Baumwollrock. Vorwurfsvoll sah sie
mich an. Die Frauen schwiegen hartnäckig. Dieser flüchtige
Moment hielt nur kurz an. Gleich würde ich aufwachen, wusste
ich. Ich musste mich beeilen, um Ahmed zu finden, doch
seine Mutter verstellte mir die Sicht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Jarju).
Der Beitrag wurde von Monika Jarju auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Liebhaberstück -Xenia- von Noreen Aidan



Wie wird man erfolgreich?
Die Hebamme Xenia praktiziert altes Heilwissen, feiert keltische Rituale und baut gleichzeitig als moderne Unternehmerin eine Network-Marketing-Organisation auf. Als sie von einem Geschäftspartner gebeten wird, seinen Bruder Thorsten für ihr gemeinsames Unternehmen zu gewinnen, ahnt sie noch nichts Schlimmes. Doch als sie Thorsten gegenüber steht, erkennt sie schockiert, dass es sich bei ihm um den Arzt handelt, mit dem sie sich noch wenige Tage zuvor in der Klinik erbitterte Gefechte geliefert hat. Für Thorsten ist dieses komische Geschäft, das sein Bruder mit dieser Xenia aufbaut, eine große Lachnummer [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Zwischenmenschliches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Monika Jarju

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wildblume von Monika Jarju (Surrealismus)
Pinselohrschwein, oder des Rätsels Lösung von Martina Wiemers (Zwischenmenschliches)
Gierig starrte ich auf ihren Mund... von Margit Farwig (Mensch kontra Mensch)