Fritz Lenders

die deutsche Eiche ist gefallen ...

die deutsche Eiche ist gefallen.
Ein Satz, der vor etwa  55 Jahren in Bayern, in Kolbermoor mal gefallen ist.
Wenn Du jetzt im Moment von Oben herabschaust, wirst Du Dich sofort daran erinnern können.
Eines der kleinen privaten Wochenenden mit Paul, mit Christa und eben auch Du.
Damals, nach einem Gläschen zuviel, bist du kurz umgekippt, aber gleich wieder aufgestanden. Jeder hat gelacht und es war schön.
 Drei Geschwister, die sich gut verstanden haben.
Natürlich. Euch hat eine lange Reise, quer durch halb Europa... , im Flüchtlingstreck, zusammengeschweisst.

Tja... und dann sind viele Jahre vergangen.
Die Erde hat sich weitergedreht und Du bist an das weit entfernte Ende von Bayern gezogen.

Linda hieß Deine neue Welt. 
Und kurz darauf  gesellte sich ein neues , kleines Wunder dazu.
Ein kleiner Mensch.., Ralph.

Ihr Drei habt ein neues, kleines Universum gegründet. 
Und jeder durfte mal die Sonne spielen und jeder wurde auch mal zum Mond. 
Eure Sterne war die Liebe.

Und dann...
Dann wurde es langsam finster.. und  es brach die Nacht herein.

Das Leben geht manchmal merkwürdige Wege.
Für Menschen schwer zu verstehen.
Vielleicht , mit etwas Glauben.. und dem Blick nach oben.  könnte man versuchen,
oben am Himmel etwas Trost in den Sternen zu erlesen.

Jedenfalls warst du  plötzlich alleine und suchtest wieder Anschluss in der Heimat.
Anschluss zur Familie..
Anschluss  zu uns Allen, die solange auf Dich gewartet haben.

Dein Bruder, deine Schwester... deine vielen Nichten und Neffen...
 wir hätten so gerne mehr Geschichten aus Deinem Leben gehört.
Aber die Zeit ist gnadenlos.

Oder es war einfach auch Dein Wunsch... , Linda und Ralph  wieder in die Arme nehmen zu können.

 Alle Drei seht Ihr  jetzt zu uns herab und wir können euer Lächeln fühlen.
Unsere Trauer um Euch..
wird durch den Gedanken gelindert...,
dass dort oben ein Treffen der Herzen stattfindet. 

Die deutsche Eiche ist wieder gefallen..., diesmal für immer.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Lenders).
Der Beitrag wurde von Fritz Lenders auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der ewige Graf - Ein Leben mit Saint Germain von Werner Leder



Dieses Buch berichtet über Möglichkeiten der Mehrdimensionalität menschlicher Existenz, von realen und fantastischen Begegnungen mit dem legendären Graf von Saint Germain vom Anbeginn der Zeit bis ins Jenseits, von seinen Begegnungen mit bedeutenden Gestalten der Geschichte, darunter Casanova, Madame de Pompadour, Zarin Katharina II., Goethe und Mozart [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Fritz Lenders

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

...schwarze Burg und rote Rosen ( Teil 44 ) ein neuer Tag.. von Fritz Lenders (Mystery)
Davids Land von Monika Klemmstein (Abschied)
Die vegetarische Anna von Walburga Lindl (Autobiografisches)