Georges Ettlin

Das neue Aussen-Hirn

Die Wissenschaft hat festgestellt,dass die celebrale Steurerung des Menschen nicht nur im Kopf des Menschen sitzt,
sondern auch im Bauch, im Darm und in der Wirbelsäule. Das wird als Aussenhirn bezeichnet. Auch das Genital
denkt mit , was zu Konflikten führen kann. Nun ist es aber auch so, dass die Kultur des Menschen eine
Denkfunktion hat. Wenn ein Mensch mit kulturellem Aussenhirn aus der ehemals hirntoten Kultur der DDR in die Schweiz auswanderte,
hatte er Schwierigkeiten, die schweizerische Demokratie zu begreifen: Dazu braucht er Generationen.

Ganz neu ist das Aussenhirn der elektronischen Apparate, das als minituralisiertes Handy usw. weltweit
im Gebrauch ist. Die Flüchtlinge aus aller Welt würden die Schweiz ohne Handy niemals finden und
in Saudiarabien, Türkei oder in Deutschland landen. Nimmt man den Kindern GOOGLE weg, dann können sie
nicht mehr denken und müssen Oma fragen.Hirntote Zombis werden unsere Zukunft beherrschen, wenn nicht
eine Sonnensturm, ein Kippen der Erdachse oder ein dritter Weltkrieg uns vor der Handysucht befreiht.

***
c/G.E.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sucht" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Glück im Altersheim von Georges Ettlin (Fragen)
But it feels so right... von Manuela Schneider (Sucht)
Aushilfe in einem Tierheim... von Rüdiger Nazar (Autobiografisches)