Marlene Remen

CHAOS IM ADVENT

Wer schon mal Camping hat gemacht, hat auch so manches Mal gelacht.
Denn geht nicht, nein, das gibt es nicht, improvisieren ist ja Pflicht.

Alles muß raus, weil es ja stört, Zimmer frei kriegen, unerhört.
Das ist nicht leicht, denn in den Jahren, durft man so Vieles aufbewahren.

Und gestern kamen Helfer dann, sie packten auch ganz kräftig an.
Nun steht der Krempel vor der Tür, oh, Mann, oh, Mann, ich kann nicht mehr.

Doch Eisbergs-Spitze war es nur, dies Häuschen hält bereit noch mehr.
Im Flur und Keller stapelt sichs, nee, das ist wirklich kein Gedicht.

Und Flecki seine Serenade singt, im leeren Zimmer, wie das klingt.
Nen neuen Anstrich kriegen Räume, dann klappts ja mit den Umzugsträumen.

Und was nicht paßt, kennst  du den Spruch , zum Improvisieren ist noch Zeit genug !!!

Wie ihr seht, ist das Chaos auch in meinem Kopf angekommen,
wollte es eigentlich unter Gedichte einstellen, nu ist es bei den KG, HAHA.
Marlene Remen, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schmetterlinge im Bauch und Kopf von Hartmut Pollack



"Schmetterlinge im Kopf und Bauch" ist mein holpriger lyrischer Erstversuch. Mit Sicherheit merkt man, dass es keine Lektorin gab, wie übrigens auch bei den anderen beiden Büchern nicht. Ungeordnet sind viele Gedichte, Gedankenansätze, Kurzgeschichten chaotisch vermengt veröffentlicht worden. Ich würde heute selbstkritisch sagen, ein Poet im Aufbruch. Im Selbstverlag gedruckt lagern noch einige Exemplare bei mir. Oft schau in ein wenig schmunzelnd in dieses Buch. Welche Lust am Schreiben von spontanen Gedanken ist zu spüren. Ich würde sagen, ein Chaot lässt grüßen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SONNTAGSGESCHICHTEN 30 von Marlene Remen (Gedanken)
Oh....dieser Duft von Engelbert Blabsreiter (Humor)
Anonym von Martina Wiemers (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)