Ursula Rischanek

Aus dem Leben eines kleinen weißen Hundes....🐾 Tagebuch 15

Tagebucheintrag
Aus dem Leben eines kleinen weißen Hundes....

Mich gibt’s doppelt und zwar in echt!!!!!!!!!!!!!!

Hallo Freunde,

Also ich kann Euch sagen – so eine Aufregung bei mir im Haus – jetzt hat mir das Christkindl also tatsächlich noch meinen Weihnachtswunsch erfüllt – ich habe einen Kumpel bekommen!!! Und zwar einen echten, lebendigen, also genau genommen eine Kumpeline!!!

Ich darf Euch also vorstellen – Fräulein von und zu: GOLDEN GIRL OF LAMBERG CASTLE – gerufen wird sie Angel oder Angie!

Ich fasse es nicht, jetzt bin ich die Große bei uns im Haus und wir haben einen Quirl dazubekommen und was für einen – man glaubt es nicht!!! Die hat vielleicht Pfeffer im Hintern obwohl sie erst 8 Wochen alt ist, mein lieber Schwan, da bin ich dagegen ein richtiges Lamperl! Und wenn sie nicht gerade schläft, das passiert derzeit noch regelmäßig, so darf sie aus ihrem Laufstall raus und wir können spielen. Ich bin echt ausser mir vor Freude, ein echter lebendiger Weisser, genau so einer wie ich eine bin. Die häufigsten Worte von der Frau und Herrchen sind zur Zeit PFUI und AUS!!! ich erinnere mich noch als ich so klein war.

Einen Haken hat die Sache allerdings – sie hat echt mordsmäßig nadelspitze Zähnchen, auweia wenn die zwickt, ich kann Euch sagen!!!Und sie ist auch eine dicke Pummelmaus die jetzt schon über 1,80 kg hat, was die Frau mordsmäßig freut, eigentümlicherweise weil ich hatte ja nur knappe 1,50 kg als ich gekommen war.

Also kurz gesagt, ich bin ab sofort gleich doppelt anzutreffen bei meinen Zweibeinern, einmal in etwas größerer Ausgabe – also ich und einmal als Mini-Dickes-Pummelchen mit Spitzzähnchen. Leider war es unserem Frauchen trotz größter Bemühung bis dato nicht möglich uns beide hübsch abzulichten, entweder war Angie in Bewegung oder aber ich. Sie wird sich aber weiterhin bemühen um Euch einmal ein Bild von uns beiden zu zeigen. Also heute nur von meiner neuen Freundin Angel!

Herzig ist sie schon irgendwie, aber auch mordsmäßig schlimm, und stinken tut sie auch ab und zu ;-)))

So nun muss ich schauen wo sie bleibt um eine Runde mit Angie zu spielen, tschüss bis zum nächsten Mal Leute!

Eure Daisy

© Uschi R.
(Text/Bild)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ursula Rischanek).
Der Beitrag wurde von Ursula Rischanek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sophie wehrt sich (ab 5 Jahren) von Petra Mönter



Die kleine Sophie hat Angst davor, in die Schule zu gehen. Ihr Schulweg führt an einer Schule mit „großen Jungs" vorbei, die sie jeden Morgen drangsalieren. Als eines Tages einer ihrer Freunde von ihnen verprügelt wird, traut sich Sophie endlich, den Erwachsenen davon zu erzählen. Zusammen mit Lehrern und Eltern überlegen die Kinder, wie sie sich von nun an wehren können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiergeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ursula Rischanek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Aus dem Leben eines kleinen weißen Hundes....🐾 Tagebuch 11 von Ursula Rischanek (Tiergeschichten)
Wohin die Liebe fällt von Margit Farwig (Tiergeschichten)
Das Geständnis eines reuigen Verkehrssünders von Heideli . (Skurriles)