Maik Tippner

Gedanken zur Krise

Ich bete in letzter Zeit viel für Gerechtigkeit.
Dass mich mein Selbsthass verläßt. 
Doch mir geht es gut.
Bin Systemrelevant und gehe arbeiten als wenn
nichts geschehen wäre.
Und bei mir zu Hause ist einer der
am wenigsten betroffenen Landkreise.
In Thyringen gehen die Krankenhäuser schon
in  Kurzarbeit, weil keine Arbeit da ist.
Und trotzdem bleibt ein Mangel  an Gerechtigkeit
auf dieser Welt.

Aus einem Slip hab ich mir ne Maske gebastelt. In 2 min ich musste nur an einer Stelle nähen. Habe grossen Appetit auf Gundermann und esse ihn wie er gewachsen ist. 

Ich komme unwahrscheinlich gut zurecht mit der Krise. Endlich kann ich Leuten in die Augen sehen, meine Handschrift ist so sauber und so klar wie selten und Kopfrechnen kann ich auch wieder. 

Flugzeuge haben immer vor der Landung ihr überschüssiges Kerosin in die Luft abgelassen. Vielleicht liegt es daran. Ich habe mir die Haare ganz kurz abgeschnitten und schwitze nicht mehr so viel. Der Körper verbraucht weniger Mineralien und ich kann mich viel besser konzentrieren. Die Krise ist so heilsam für die Umwelt und das Leben auch des Menschen. 

Bin seit Karfreitag so glücklich wie nie in meinem Leben. 

So innig mit der Katze geweint. Es war die Erlösung. Und ich lasse mir von niemandem verbieten meinen Kater zu streicheln. Ich lasse mir auch nicht verbieten meine Frau zu küssen oder zu lieben. Auch wenn ich Sie noch nicht gefunden habe. Es gibt wichtigeres als diese Krise. Und so gesehen hat die Thea Dorn recht. 

Und nur ein Kirchenmann hat es fertig gebracht es auszusprechen, dass die gesamte Menschheit von dem kleinsten Lebewesen, was existiert überwältigt wird. Gottes Aussage: "Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig." stimmt total. Und ein Virus ist noch nicht einmal ein richtiges Lebewesen. Es ist ein sich selbst organisierender Molekülhaufen. Eher den Gesetzen der Physik unterworfen als denen der Biologie. 

Und nebenbei noch der Klimawandel. Ich werde in meinem Garten einen Ölbaum pflanzen und ein Zitronenstämchen im Topf groß ziehen. Bald werden Orangen wachsen. Unsere Landwirtschaft muss sich umstellen. Und die Bundesregierung sollte heute schon in Meerwasserentsalzungsanlagen investieren. Der einzige Rohstoff den Deutschland hat, ist Müll, den wir immer besser lernen müssen zu Reaktivieren zu recaiceln (ist bestimmt falsch geschrieben). Sand noch und Steine Gips aus Braunkohlekraftwerken und Kreide. 

Die Weltmacht USA wackelt gewaltig. Trump macht einen radikaleren Vorschlag nach dem anderen. Jetzt sollen sich die Leute im die pralle Sonne legen oder sich Disinfektionsmittel spritzen lassen. Für mich besteht absolut kein Zweifel mehr daran, dass der Mann wahnsinnig ist. Die USA sind eine Erfolgsdiktatur. (Das ist steil formuliert, das gebe ich zu. Aber es muss auch anschaulich werden, was ich meine.) Friss Vogel oder stirb. Hat unsere Englischlehrerin immer gesagt. "Friss, Vogel, oder stirb." Ich kann nicht sagen, ob das falsch ist, vielleicht stellt es sich ja auch noch als richtig heraus. Ich weiß nur eins. Ich werde mir diesen Schuh nicht anziehen!

Gottes Gericht, wenn dieses Gericht überhaupt von ihm kommt, Es sieht nämlich eher nicht danach aus, wird aber ein gnädiges Gericht sein. Es wird wie das richten eines Drahtes sein, der durch mehrere Nägel hindurchgezogen wird, und nach vielen hin und her biegen dadurch gerade wird. Es wird mehr denn je ein zurecht richten als eine Strafe sein. Ein gerade richten, ein aufrichten. 

Die Verschwörungstheorien all überall auf den Straßen nehmen zu. Es scheint so als ob die Leute gerade dabei sind den Bodenkontakt zu verlieren. Ich kenne das von meinen psychotischen Episoden. Interessanter Weise ist mir aber grade gar nicht danach die Realität zu verlieren. Im Gegenteil, mir geht es gut. Es sieht so aus als wären jetzt mal die anderen dran. Und trotzdem, davor habe ich Bedenken. Wir erleben gerade jetzt, wie eine Gesellschaft umkippen kann, in der es kein Gemeingefühl mehr gibt. Die USA, Deutschland, Neuseeland und Australien sind die vom Egoismus und Individualismus am meisten durchsetzten Geselschaften [eigene Meinung]. Und obwohl wir in Deutschland sehr gut bisher durch die Krise gekommen sind beschweren sich die Menschen hier. Das ist Paradox. Schauen Sie doch mal nach Equador oder Italien oder Peru oder Venezuela. Nein eine vom Egoismus durchzogen um nicht zu sagen durchseuchte Gesellschaft ist keine Gesellschaft sie ist aber ein Nagelbrett auf dem womöglich ein Fakir sitzt. Ist das jetzt auch eine Verschwörungstheorie?! Vielleicht ja doch. Mit einem Unterschied. Ich weiß es, dass es eine sein könnte oder eben auch nicht. Das hängt vom Standpunkt ab. Aber da bin ich sehr Dialektisch und Kritisch im Geiste. 

Von der Warte aus gesehen ist es auch wieder gut, dass Diskutiert wird. So lange es beim Diskurs sauber bleibt.

Gestern [21.05.2020] noch Markus Lanz gesehen. Bleibenden eindruck hat nur der Frank Thelen hinterlassen. Sah ein bisschen aus wie ein Boxer im internationalen Konkurrenzkampf der Global Player. Und Tesla hat unglaubliches Wachstum von Januar zu Februar hingelegt. Wenn das so weiter geht.... Aber wie geht es denn weiter? Wenn das so weiter geht, ist Tesla zu Weihnachten das einzige Unternehmen auf der ganzen Welt. Und alle Menschen arbeiten bei diesem Unternehmen und kaufen nur noch Produkte von dem einzigen Unternehmen?! Oder was?! Dann aber können wir das Geld abschaffen und den Kommunismus einführen. Und wissen Sie, was ich mittlerweile glaube: Es ist bereits so. Es gibt heute am 10.06.2020 im hier und jetzt bereits nur noch ein einziges Unternehmen auf der ganzen Welt und alle Firmennamen sind nur Schall und Rauch und lediglich Module der eigenen Präferenzen und Zugehörigkeitsgefühle zu dem ein oder anderen Produkt oder Dienstleistung. Alles fügt sich irgendwie irgendwo zusammen und ist miteinander in irgendeiner Weise verbunden. Und die Angst oder Konkurrenz existiert quasi nur im Kopf, nur im eigenen Denken existiert eine Angst vor Krankheit oder Ausgrenzung oder sonstwas... 

Die Kirche sagt dazu; "Es gibt keine andere Krankheit als die Angst, und keine andere Heilung als die Liebe." und diese Liebe darf in uns nicht erkalten! Sie darf nicht erkalten! 

Nein meine Damen und Herren exponentielles Wachstum ist in der Realität meistens ein Zeichen, dass der Untergang bald bevor steht. Ich will hier einige Beispiele aus der Realität geben. Nehmen Sie zum Beispiel einen Gleichstromreihenschlussmotor. [ihr Anlasser im Auto ist so einer] darf niemals ohne Vorwiderstand dauerhaft betrieben werden, denn dieser Motor hat die Eigenschaft durchzugehen. Er dreht sich immer Schneller und Schneller bis er kaputt geht.

Und es gibt aich nicht unendlich viel Geld auf der Welt. Geld muss immer knapp sein, sonst ist es nämlich nichts wert. 

Ihr Verbrennungsmotor hat einen Drehzahlbegrenzer. 

Wenn sie eine metrische Schraube anziehen und Sie tun das zu fest, dann kommt nach ganz fest ganz lose. 

Ich könnte hier noch viele tausend Beispiele geben, weiss aber auch gleichzeitig, dass der Elon Musk mit Zolpidem [Quelle: Die Zeit] eine Substanz zu sich nimmt, die jegliche realistische Begrenzung der Expansion fast unmöglich macht. Von daher gesehen....[[Zur Güte muss ich allerdings noch eines sagen; Jede Substanz(Droge) hat eine kulturelle ja sogar historische Komponente. Auch die soziale Strucktur einer Gesellschaft und das Umfeld fliessen auf die Wirkung der Substanz ein, wie und wann sie im betreffenden Menschen wirkt. Inzwischen ändert sich durch das neue Virus eine ganze Menge im Pharmakologischen Gefüge der Menschheit. Dies kann man hinunter brechen bis auf den einzelnen Menschen persönlich. Das Medikament, was ich nehme oder auch jemand anderes ändert durch meine Verstoffwechselung und wieder Ausscheidung die chemische Strucktur der ganzen Welt und aller Lebewesen. Nein das ist auch nicht unbedingt etwas negatives, und die Ärtzte behandeln ja in dem Sinne nur eine Entität, die durch den Ausdruck einer Krankheit auch wieder ein Spiegel der Gesammtheit ist.....So gesehen greift jeder Organismus mittels seines Stoffwechsels in die Biochemie ein. Und ich kann das auch bewusst tun..... Doch ich will an dieser Stelle nich mehr dazu sagen, weil es mir selbst zu kompliziert wird. Ich halte aber dafür, dass die Ärtzte ihr Studium nicht umsonst gemacht haben und ich möchte auch noch mal betohnen, dass ich im Grunde genommen den Fachkräften vertraue. Ich bin ja auch eine Fachkraft (Elektriker) auf einer anderen Ebene.]]

{10.06.2020}

Die Schließung der Bordelle und die Unterbindung der Prostitution ist noch aus anderen Gründen Richtig! Wurden hier doch Einsame Männer extrahiert, die sonst keine andere Möglichkeit hatten ihren Samen zu geben. Doch der Samen was wurde aus ihm? {mir wurde mal mitgeteilt, dass das Sperma von gewissen Leuten, gesammelt wird, in den Bordellen, und als Kosmetisches Produkt oder Medizin zur Heilung gewisser Krankheiten, verwendet wird}.   Doch Gott wird sich um all das jetzt kümmern. Ich kann es nur immer wieder sagen, und es stimmt bis in das letzte Detail, "Gottes Kraft ist in dem Schwachen mächtig!“ 

Seit den Jhd. Sommern 2018 und 19 gibt es viele Wanzen (die kleinen Insekten, die stinken) Da krabbelt unter meinem Shirt eine an meinem Rücken hoch und ich zerdrücke sie. Der Duft ist stärker als Fahrenheit. {vergleiche hierzu auch das Buch: Dunkle Materie von Florian Werner} Auch die Wahrnehmung von Gerüchen ändert sich. Ob etwas stinkt oder duftet ist erlernt und kulturell determiniert. Interessant, dass man Millionen von unterschiedlichen Gerüchen wahrnemen kann. Und manchmal wird mir schlecht, wenn ich Benzin rieche. Oder ich habe ein mulmiges Gefühl bei dem oder jenen Menschen... 

Gestern den Film in der Mediathek
"Die Getriebenen" gesehen.
ALLEN fehlt der historische Weitblick. Die Kanzlerin selbst aber hat das richtige getahn. Auch jetzt tut sie meiner Meinung nach das richtige. Es ist nur schwierig für Sie das zu vermitteln. Ein Mann würde uns ein goldenes Zelt der Zukunft als Vision aufbauen und den geraden Weg dort hin vesprechen. Sie wurstet sich durch aber, und das ist irgendwie bewundernswert, kommt ans Ziel. Unaufgeregt und leise, Schritt für Schritt. Das ist so herzereisend zart und bescheiden. Wir haben Sie verdient. Kann ich nur sagen. 


Und jetzt auch!

UND?!

Habe ich ihn? Den historischen Weitblick. 
Und doch gibt es eine Anleitung
aus der Bibel, wie man sich in einer
Apokalyptischen Situation
zu Verhalten hat.

Barmherzig!

Gedanken an die Aussage Gottes

"Er wird das zerstossene Rohr nicht zerbrechen,
und den glimmenden Docht nicht auslöschen."

In Italien fragen sie sich wer leben kann und wen man sterben lassen muss.

Einer ertrinkt, und 25 Staaten stehen am Ufer und diskutieren darüber
ob sie den Rettungsring werfen.

Es wird nicht die letzte Krise solcher Art sein.
Bedenken Sie:
Der Klimawandel
Die Überbevölkerung
Das ungerechte Wirtschaftssystem
Und die ganze Konflikte auf der Welt.

Wir könnten es schaffen zu lernen.
Doch der Mensch ist schlecht.
Der Mensch ist schlecht.

Ich frage mich nur,

Glaube ich das wirklich?!

Ist Humanität wirklich nur ein dünner Firnis,

wie Hagen Räther es gesagt hat?!

Auf der Grausamkeit des Herzens unserer Seelen.

Oder Glaube ich an das Gute.

"Herr ich glaube, hilf meinem Unglauben."

Die diesjährige Jahreslosung. 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Maik Tippner).
Der Beitrag wurde von Maik Tippner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Menschenkäfig von Swen Oliver



Die Nacht der Nackten
Näher am Geschehen dran
Für jeden Medienkick ist etwas hier
Schauen sie doch durchs Schlüsselloch
Es ist alles kein Problem
Tauchen SIE ein ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Maik Tippner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Endlich Frei von Maik Tippner (Autobiografisches)
Heut ist mein Tag von Martina Wiemers (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
FUCHS ALS LEBENSRETTER von Christine Wolny (Weihnachten)