Chiara Fabiano

Der einsame Wanderer

Des Frühlings buntbelebte Haine,
Langsam so friedlich frisch erblühn,
Der Rosen rote Knospen Sprühn,
Den lieblichen Duft im frischen Walde.

Der Bäume wilde Kronen wirren,
Im stillen Einklang des Windes Wehn,
Kann er den goldenen Lichtstrahl sehn?
Hören der Bienen frohes Sirren?

Summend geht er über Äste,
Laut das Lied im Kopfe klingend,
Es Für sich alleine singend,
Die Hand vergraben in seiner Weste.

Hier kann ihn keiner sehen,
Im Abstand zu dem Rest der Menschen,
Der Gesellschaft dumpfen Krämpfen,
Versucht er aus dem Weg zu gehen.

Um zu finden seinen Frieden.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Chiara Fabiano).
Der Beitrag wurde von Chiara Fabiano auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Rendezvous mit dem Augenblick von Chris Schlolaut



42 x gereimtes Leben
autobiografisches – Leben pur – reale Begebenheiten – sozialkritische Aktualitäten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Chiara Fabiano

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Helden unserer Zeit - Leseprobe von Chiara Fabiano (Fantasy)
Gedanken zum Briefeschreiben von Irene Beddies (Besinnliches)
Der Spielverderber von Klaus-D. Heid (Weihnachten)