Siebenstein

Nixen und nix

Du sagst gar nix.
Ich sag´ auch besser nix.
Du hast nix gesagt.
Ja, ich hab´ nix gesagt.
Du lügst, denn du hast nix gesagt.
Ich lüge nich´.
Eine Lüge is´ also nix.
Ne, is´ nix.
Nix zu sagen, ist gemein.
Besser nix sagen, als eine Halbwahrheit.
Aber man kann doch nich´ immer nix sagen.
Ich hab´ halt zu fast nix  ´ne Meinung.
Viele haben eine Meinung, wissen aber fast nix.
Deshalb sag ich besser nix.
Das is´ doch aber auch nix.
Entweder alles, oder nix.
Wurd´ und wird oft in Wahrheit nix.
Wahrheit, Wahrnehmung, Wahrhaftigkeit unterscheiden manche nich´.
Manche machen aus nix etwas, oder aus etwas nix.
Von nix kommt doch nix.
Trotzdem: Gott existiert nich´.
Tja, weil sie sein Bibelwort nich´ halten, klappt am End´ nix.
Manche lernen aus der Geschichte nix.
Ich mach´ vor Gott und sonst vor nix ´nen Knicks.
Zu vielem kann man im Leben nix.
Selbst die beste Krankheit taugt da nix.
Wer nix macht, erreicht nix.
Macht auch fast nix.
Ich denk´, viele lernen aus Fehlschlägen nix.
Ich denk´, aus Risiken geborene Fehlschläge sin´ nix für ein gutes Leben. 
Du bist ein elender Nix-sager.
Ich verlass mich auf fast nix.
Das is´ aber nix für ´s Vertrauen.
Water-Gate und Nixon reicht dir als eines von vielen Beispielen nich´.
Viel Rauch um nix.
Willst wohl davon nix mehr wissen.
Interessiert mich nich´ mehr.
Und deine Anja will von dir nix mehr wissen.
Das geht dich nix an.
Ich sag´ also besser nix.
Du sagst immer nur nix.
Du hast doch auch die ganze Zeit nix gesagt.
Nur Nixen sagen nix.
Ja, weil ´s die nich´ gibt.
Mit dir kann man sich wirklich über nix unterhalten.
Na, gut, Vorschlag: Lass uns nix als über Nixen reden.
Nix los hier am Strand.
Ne, nix.
Mit dir is´ auch nix los.
Von Nixen nix zu sehn.
Hoffentlich haben die nich´nen Virus.
Nix da; die hat der Wassermann geholt.
Letztes Jahr gab ´s hier nix als Nixen.
Ja, aber dies´ Jahr: nix.
Echt null, nix an Nixen.
Nixen gibt  ´s ja auch nich´ .
Mit dir kann man sich auch nich´ über Frauen unterhalten.
Von sündhaften Gedanken will ich nix wissen.
Mich hält hier nix mehr.
Schwätzen allein nutzt nix.
Nix wie weg von hier.

Hallo, bist du nich´ die Nixe, die ich such´ ?
Nich´ mehr, wie du ein Wassermann bist.
Rar sind dieses Jahr die Nixen am Strand.
Nix für mich sind Männer ohne Gottesfurcht.
Nix erfreut mich mehr.
Wollte dein Freund nich´ mehr bleiben?
Ich hatte zu ihm, so scheint ´s, zuviel nix gesagt.
Ich hoffe, du bist nich´ so zu mir.
Mir-nix-dir-nix-schnell hab´ ich jetzt kurz darauf
den Gang zu dir gewagt ... nix, wie hin, hab´ ich mir gesagt ...

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

32 ½ Wurzeln des gemeinen Alltagswahnsinns: Kleines Schwarzbuch des Furor cotidianus von Jörg Greck



Alltagswahnsinn, das Auseinanderdriften von eigenen Wertvorstellungen mit der Realität, ist ein Phänomen, über das wir uns täglich wundern. Wenn das Wundern in Ärger umschlägt, wird es Zeit gegenzulenken. Die Identifizierung der Wurzeln, also der Ursachen, des Alltagswahnsinns, ist ziemlich lehrreich für denjenigen, der seine persönliche Situation insoweit verbessern will.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beobachtungen am Strand" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Corona-Konsorten, es reicht !!! von Siebenstein . (Wahre Geschichten)
Bunte Strände von Rainer Tiemann (Beobachtungen am Strand)
Der Spielverderber von Klaus-D. Heid (Weihnachten)