Christa Astl

Ich bastle meine eigene Blume

 

 

Ich heiße Nojus und bin acht Jahre alt. Ich langweile mich manchmal ein bisschen. Aber da habe ich einen Trick, dass mir nicht langweilig wird. Und zwar ganz fest nachdenken, da fällt mir meistens was ein.

Ich nehme ein Blatt Papier und zeichne ein großes Rechteck darauf. In der Mitte mache ich einen dicken Strich nach oben. Oben drauf zeichne ich eine Kugel, dann rundum viele Bogen. Und schon ist eine Blüte entstanden. Jetzt hole ich meine Farben, ich habe ganz besondere Stifte. Ich male den Stängel lila an, dann nehme ich Rot und male damit die ganze Blüte an. Jetzt nehme ich meinen weißen Zauberstift. Wenn ich mit dem drüber male, bekommt alles eine andere Farbe. Lila wird Grün, die roten Blütenblätter werden nun gelb, nur die Kugel in der Mitte habe ich nicht mit dem weißen Stift übermalt, und so ist sie rot geblieben.

Zum Schluss male ich das große Rechteck grün an, da habe ich ganz normale Filzstifte genommen. Jetzt nehme ich eine Schere und schneide alles aus. Dann hole ich Kleber, am besten Uhu-Stick. Ich rolle das Rechteck zu einer Rolle, so dass der Stängel nach oben steht und klebe die Rolle zusammen. Jetzt hat die Blume unten einen dickeren Stängel. Aus dem restlichen Papier mache ich ein paar Blätter und klebe sie am dicken Stängel an.

Nun ist meine Blume fertig.  Ich stelle sie in einen kleinen Blumentopf ans Fenster. Sie blüht immer und ich brauche sie nie gießen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Nojus und ChA 19.04.20

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christa Astl).
Der Beitrag wurde von Christa Astl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Christa Astl:

cover

Heimgeschichten - Leben im Altenheim von Christa Astl



32 kurze Geschichten, denen praktische Erfahrungen zugrunde liegen, begleiten eine Frau durch ihr erstes Jahr in einem Seniorenheim.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kindheit" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Christa Astl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sabines Überlebenskunst von Christa Astl (Spannende Geschichten)
...Eiszeit.. von Annie Krug (Kindheit)
Welche Nationalität? von Norbert Wittke (Multi Kulti)