Jürgen Skupniewski-Fernandez

Das indische Pentagramm 8

Maurice stand mit Dr. Abinash vor dem Obduktion Tisch. Er war nervös und sein Kopf schien wie leer gefegt zu sein. Er schluckte ein paar Male und schaute auf den leblosen Körper, der sich unter dem weißen Kunststofflaken abhob. Lediglich das Paar Füße am unteren Ende des Seziertisches lagen frei. Die Kühle der Leichenhalle ließ keine warmen Gedanken aufkommen. Die bis zur Hälfte gefliesten Wände und der lindgrüne Anstrich verstärkten noch die Atmosphäre. Mehrere Kabinettschränke, gefüllt mit Sezier- und Obduktion Bestecken, standen gegenüber den Aufbewahrungsboxen untersuchter Leichname.

Constable Elmire und der konsularische Vertreter warteten in der Nähe des Einganges.

Dr. Abinash stand vor der Leiche, schaute zu Maurice und nickte ihm zu. Dieser wagte einen kleinen Schritt näher hin zum Autopsie Tisch. Er war angespannt.

Das soll Veronique sein, seine bezaubernde Veronique! Nein, das kann gar nicht sein. Ein Albtraum!.

Der Constable ging auf ihn zu.

“Sind Sie bereit Monsieur Bertram?“. Er nickte.

Der leitende Arzt nahm das Laken und schlug es behutsam um, sodass Kopf und Hals freigelegt wurden.

Stille! Alle schauten auf Maurice. Der starrte wie angewurzelt auf den Kopf der Toten. Blaue Würgemale waren deutlich an verschiedenen Stellen ihres Halses zu erkennen.

„Das …, … Das….., das ist nicht Veronique und stützte sich auf Dr. Abinash. Es schien ihm, dass seine Beine versagten, aber er hatte sich schnell wieder im Griff. Elmire und von Groote sahen sich an.

„Sind Sie sich wirklich ganz sicher Monsieur Bertram?“

„Ja, hundert Prozent! Das ist nicht meine Veronique!“. Von Groote und der Sergeant griffen sofort nach ihren Handys.

„Bitte, verbinden Sie mich sofort mit dem Botschafter. Es ist dringend!“

„Sir! Sir, die Tote ist nicht Veronique Vervier. Bertram hat sie eindeutig identifiziert. Zweifel ausgeschlossen!“

Das Telefon klingelte. Laurent nahm den Hörer ab: “Francis Laurent“. „Laurent, Abinash hier, Rechtsmedizin, Jeetoo Hospital, Port Louis. Du hast es bereits vernommen, was die Personalie des Opfers anbetrifft. Das Pentagramm Tattoo zwischen den Schulterblättern wurde post mortem mit einer Art Brenneisen oder Ähnlichem beigefügt. Unsere Vermutung kann ich hingehend bestätigen. Der Obduktionsbericht sollte in wenigen Minuten auf deinem Schreibtisch liegen“.

„Ich danke dir, Abinash. Elmire hat mich ausführlich gebrieft. Ich erwarte ihn jeden Moment in Abercrombie, Bon Soiree“.

“Bon Soiree! “.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Skupniewski-Fernandez).
Der Beitrag wurde von Jürgen Skupniewski-Fernandez auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Skupniewski-Fernandez:

cover

Emotionale Welten von Jürgen Skupniewski-Fernandez



In den Gedichten hat der Autor das lyrische "Ich" durch ein vorwiegendes lyrisches "Du" bzw. "Wir" ersetzt, was eine kollektive Nähe zum Geschehenen hervorruft.
Die sehr eindrücklichen Beschreibungen leben von den vielen Metaphern und Vergleichen.
Eine klare und leicht verständliche Sprache sowie wohlgeformte Reime ermöglichen dem Leser einen guten Zugang zu den Gedichten.
Etwas für Lyrik-Liebhaber und jene, die gerne über das Leben philosophieren. Eine kleine poetische Reise, die den Leser zum Verweilen und zum Nachdenken über den Sinn des Lebens einlädt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Krimi" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Im Tal der weißen Tulpen von Jürgen Skupniewski-Fernandez (Fantasy)
19“ von Klaus-D. Heid (Krimi)
Aus!!! von Tanja Trageser (Freundschaft)