Peter Kurka

Der Vater der nicht sprechen wollte

Es ereignete sich vor etwa 100 Jahren folgende Geschichte.
Am Waldesrand in einem kleinen Blockhaus lebte ein Vater mit seine beiden Kindern.
Der Vater arbeitete hart fuer sein Geld und ging jeden Morgen puenktlich durch den Wald zur Arbeit. Wenn er von der Arbeit heimkam,sprach er mit den Kindern kein einziges Wort,weil er bedrueckt und traurig war. Eines Nachts erschien dem Vater im Traum eine wunderschoene Fee.Die Fee sprach:"Manfred,was macht dich so traurig,dass du mit deinen Kindern nicht sprichst?" Der Vater antwortete: Ich arbeite schwer fuer mein Geld aber die Kinder haben nur zerlumpte Kleidung und wenig zu essen.Mir macht auch Sorge,dass ich keine Frau habe.Ausserdem moechte ich lieber in einem Schloss wohnen als in der alten Holzhuette. Die Fee sagte:Weil du immer fleissig warst,sollen dir die Wuensche erfuellt werden.Du musst mir aber versprechen wieder mit den Kindern zu sprechen. Die Zeit verging. Der Vater arbeitete fleissig ,sprach aber mit den Kindern kein Wort. Eines Tages fand der Vater einen kleinen verletzten Vogel im Wald.Der Vater nahm ihn mit nach Hause und kuemmerte sich liebevoll um ihn. Dem Vogel ging es immer besser und er begann zu singen.Das gefiehl dem Vater so gut,dass er wieder mit den Kindern sprach. Einige Tage spaeter machte er eine Erbschaft und wurde sehr Reich.Er lernte eine junge schoene Frau kennen und heiratete sie.Von der Erbschaft kaufte er sich und den Kindern ein Schloss.Alle Traeume von ihm hatten sich erfuellt. Die ganze Familie lebte gluecklich und zufrieden in dem Schloss.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Peter Kurka).
Der Beitrag wurde von Peter Kurka auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Visionen. - An den Ufern der Unendlichkeit - von Tilman Frank (+)



manchmal
exotische / erotische
Geschichten


Eine faszinierende Sammlung von Kurzgeschichten, die zwischen 1987 und 1994 entstanden sind, hat Tilman Fank im Laufe des letzten Jahres überarbeitet und zusammengestellt und nun in seinem Buch "Visionen" veröffentlicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Peter Kurka

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SICHTBARE KÜSSE von Christine Wolny (Sonstige)
Behinderte Liebe von Heinz Säring (Wahre Geschichten)