Reiner Mayr

Schnecken - FKK

Schnecken - FKK

Ein Schneckenmann mit Haus hörte erst neulich, das es eine Nacktschnecke gibt,
die an einem nahgelegenem Strande liegt, also nichts wie hin zu diesem Strand,
mühselig musste er kriechen durch den Sand, von weitem sah er sogar mehrere Nackte liegen,
sich braungebrannt und glänzend sich in der Sonne wiegen.

Schon setzte er zum Spurt an, aber plötzlich versperrte ihm ein Zaun den Weg,
mehrere Schneckenmänner schauten genauso blöd, ab hier ist ein FKK - Bereich,
nur Nackte dürfen hinein in dieses Himmelreich.

Saublöd sagten sich also alle Schneckenmänner, mit unserem Haus kommen wir nicht hindurch
und außerdem sind wir nicht nackt, da hatten aber einige eine glänzende Idee,
wir sind ja schließlich nicht beknackt, sie riefen zu den Schneckendamen hinein,
wenn die Sonne nicht mehr scheint und es euch kalt wird, könnt ihr kriechen in unser Haus,
da werden wir euch dann wärmen, wir werden uns dann sogar aneinander schmiegen
und nach einiger Zeit, wenn ihr wieder kriecht heraus, werdet ihr sagen,
ach wie war es doch schön, in diesem Schneckenhaus!

Da riefen aber alle Schneckendamen fröhlich zurück, ach ihr Schleimer, ihr Charmeure,
wir werden doch schon ständig bewundert von vielen nackten Schneckenmännern,
wenn wir wollen, suchen wir uns einen davon aus, dann sehen wir gleich,
was so alles ist dran an so einem Schneckenmann und jetzt verschwindet ihr Voyeure,
zieht euch in euer Schneckenhaus zurück, sucht woanders euer Glück,
wir dagegen genießen unser FKK - Strandleben und Liebesglück!


PS: Diese Geschichte entstand spontan nach einem Besuch einer Ausstellung von Til Mette,
sucht unter Satire@Spiegel Online: Til Mette Tiercartoons - DER SPIEGEL
das Tiercartoon mit FKK, erst dann wir die Geschichte wahr!


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Reiner Mayr).
Der Beitrag wurde von Reiner Mayr auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das blaue Licht oder 13 Leben - Geschichten einer Seele von Regina Vogel



13 illustrierte Kurzgeschichten aus vergangenen Leben, deren Auswirkungen bis in die Gegenwart hineinreichen, vermitteln dem Leser einen tiefen Einblick in die Entwicklung der menschlichen Seele.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Spannende Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Reiner Mayr

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Wissende von Reiner Mayr (Humor)
Spitze Zungen von Margit Farwig (Spannende Geschichten)
Autobiographie *b* ER-LEBEN * I I * KLEINKIND * Kap.1-15 von K.N.Klaus Hiebaum (Autobiografisches)