Monika Jarju

Brautufer

Der Fluss teilt das Bild in der Mitte bis zur golden aufgehenden Sonne am Horizont. Zwei zurückgelassene leere Kähne im Wasser, die Bäume an den Uferseiten sind von geschmeidiger Statur, tragen sichtlich bewegt traumblaue Trikots; rechts im Bild die junge Braut im langen weißen Hochzeitskleid visiert das gegenüberliegende Ufer an als blickte sie in einen Traum, der von Vergangenheit bewohnt wird, wie in eine Vertrautheit. Irgendetwas ist zu sehen. Erwartungsvoll steht sie da, schmal die Taille, ihr Rücken kerzengerade, die Arme leicht geöffnet, das Rosenbukett in Händen, ihr zarter rosiger Teint, so blickt sie in ihren Traum hinüber – unergründlich das Drüben. Nicht mal ein FährMANN ist da, kein Trost, nur die beiden blauverzauberten Baumprinzen im vollen Wiesengrün und das unaufhörlich unhörbar spielende Waldorchester.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Jarju).
Der Beitrag wurde von Monika Jarju auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wie das Meer ist unsere Liebe von Anschi Wiegand



Wir alle wünschen uns einen Menschen, der uns liebt, dem wir vertrauen können und der da ist, wenn wir ihn brauchen - und für den auch wir da sein wollen, wenn er uns braucht. Dieser Wunsch scheint für viele unerreichbar, fast schon eine Illusion, doch für manche von uns ist er Wirklichkeit geworden. An dieser Wirklichkeit müssen wir jedoch immer wieder neu arbeiten, damit sie uns erhalten bleibt. Dieses Büchlein soll den Leser mitnehmen auf eine dankbare Gedankenreise, die deutlich macht: es ist möglich, Hand in Hand durchs Leben zu gehen, wenn dies wirklich beide Partner wollen. Es nimmt mit in erlebte Gefühle, die Liebe spürbar werden lassen. Und wenn wir dieses Büchlein weiter geben, ist es ein kleines DANKE an die, denen es mit uns gemeinsam gelungen ist, Liebe Hand in Hand zu erfahren... (Angela Gabel)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Zauberhafte Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Monika Jarju

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ersatzlos von Monika Jarju (Skurriles)
Der (T)Raumbaum . von Silvana Hoffmann (Zauberhafte Geschichten)
Ein Morgen, wie fast jeder andere von Monika Hoesch (Impressionen)