Maik Tippner

Alles Neu

Bsp. 1Heute bei Re*e einen Zangenbüchsenöffner gekauft ich brauchte einen für den Garten. Und gleich nach dem deflorieren der Verpackung festgestellt, dass er wackelt. Na gut dachte ich mir bohrst die Niete auf und eine 6er Schraube mit Mutter dran. Dabei habe festellen müssen, dass ich das Blech aus dem der Büchsenöffner besteht, mit der Hand verbiegen kann und die Zahnräder auch durchrutsvhen. Die Inbusschraube, mit dem das Schneideraf arretiert ist kann ich nicht fester anziehen weil der Inbus nur imitiert ist. Jedenfalls... Habe ich die Büchse, übrigens Ravioli, dann mit nem Küchenmesser aufgemacht.( Ich hätte auch einen Winckelschleifer genommen).

Bsp.2 Als Elektriker habe ich es häufig mit Kabeltrommeln zu tun, und zwar Einwegkabeltrommeln, die sind aus Massivholz mit 8er Gewindebolzen und Selbstsichernden Muttern zusammengeschraubt. Sowas nennt man dann Entwicklungshilfe, denn unser Müll landet in Maleisia, oder China oder Afrika. Mir geht es nicht darum, dasd dad Falsch wäre. Nein im Gegenteil ich bin sogar sehr für Entwicklungshilfe. Nur wir werden betrogen. Uns wird nicht die Wahrheit erzählt. Würde man sagen.: "Leute, wir trauen euch nicht, dass ihr freiwillig etwas Spendet für die Armen und bedürftigen, deshalb verkaufen wir euch Müll und was eigentlich Müll ist, das ist stabil und für die Ewigkeit gebaut. Es ist eine Schizophrene Welt. In der wir leben. Alles ist genau verkehrt herum gewickelt. Genau entgegengesetzt zu dem, wad gesunder Menschenverstand eigentlich sagt. 
Bsp3. Im Vogtland, wo meine Vorfahren her kommen, gibt es die Gölztahlbrücke, die größte Ziegelsteinbrücke Deutschlands, Europas, und whrschl. Der ganzen Welt. Und diese Brücke hält! Sie hält! Mehr gibt es gar nicht zu sagen dazu. 
Frage: Wer hat eigentlich den Menschen erzählt, dass es immer das neuste Produkt sein muss? Wer hat den Menschen eigentlich erzählt, dass eine Plastikkehrschaufel besser ist als eine aus Metal?! Wer hat den Leuten erzählt, daß es immer Brand new sein muss?! Usw. 

Empfehlung: wenn Sie noch alte Möbel haben, dann behalten sie sie. Wenn sie noch einen alten Beistellherd mit Holz oder Kohlemfeuerung haben, behalten sie ihn! 
Ich will hier nicht die Flüche des Hr. Malmsheimer wiederholen beim Schrankaufbau, den wer flucht auf den fällt meistens der Fluch selbst zurück, {ach komm ist gut Maik, Du fluchst auch genug beim Autofahren oder sonst wo, und dann die ganzen Selbstgespräche, Du müsstest Dir mal zu hören} man kennt es ja..... 

Aber es wäre wirklich mal an der Zeit wieder ordentliche Produkte zu haben, zu einem vernünftigen Preis, die auch lange halten. Das schont übrigens auch die Umwelt. 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Maik Tippner).
Der Beitrag wurde von Maik Tippner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wie das Meer ist unsere Liebe von Anschi Wiegand



Wir alle wünschen uns einen Menschen, der uns liebt, dem wir vertrauen können und der da ist, wenn wir ihn brauchen - und für den auch wir da sein wollen, wenn er uns braucht. Dieser Wunsch scheint für viele unerreichbar, fast schon eine Illusion, doch für manche von uns ist er Wirklichkeit geworden. An dieser Wirklichkeit müssen wir jedoch immer wieder neu arbeiten, damit sie uns erhalten bleibt. Dieses Büchlein soll den Leser mitnehmen auf eine dankbare Gedankenreise, die deutlich macht: es ist möglich, Hand in Hand durchs Leben zu gehen, wenn dies wirklich beide Partner wollen. Es nimmt mit in erlebte Gefühle, die Liebe spürbar werden lassen. Und wenn wir dieses Büchlein weiter geben, ist es ein kleines DANKE an die, denen es mit uns gemeinsam gelungen ist, Liebe Hand in Hand zu erfahren... (Angela Gabel)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Maik Tippner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gottes Zeit. von Maik Tippner (Sonstige)
Omas Pflaumenkuchen von Heideli . (Sonstige)
Teatro Politeama in Lissabon (Rua Portas de Sto.Antao 109) von Norbert Wittke (Reiseberichte)