Siebenstein

Chovid19-Situation-Gedanken eines Zeugen Jehovas

(Siehe hierzu auch das Gedicht "Corona-Virus-Verwirrungs-Zahlen" (... das Grinsen des Herrn Gates))


Zusatz 11.07, 02.07.2020, vorab: Wer den Sterbeprozess des Menschen zur Möglichkeit der `Persönlichkeits-Entwicklung´ u./o. anders als zur Normalität erklären versucht, widerspricht dem, der ein solches Sterben nicht wollte, hier dem Urheber der Bibel, und ist somit dieses Urhebers Gegenspieler, dem Satan, gleich ... Die der Bibel entgegengesetzte Lehre ist eine, die Gewaltherrschern gelegen kam und kommt, Sterben und Tod (z. B. Reinkarnation), zur kalkulierbaren Grösse werden lässt, Inkaufnahme eines vorübergehend möglich schlechten Handelns (z. B.Inkaufnahme schlechten Karmas) zur Grösse eiskalter Kalkulation gedeihen lassen könnte. Jede Lehre, welche wenn auch nur ungewollt, eine Möglichkeit einer Kalkulation zur massiven Benachteiligung hin zum Leid eines frei denken könnenden Nächsten beinhaltet, stammt nicht vom Urheber des Lebens ! ... Sein einstiges Volk hatte sich von ihm wiederholt abgewendet, weshalb er es verwarf und durch den Bund seines einziggezeugten und von aus zu Unrecht erlittenen Tot einst auferstandenen Sohnes ein neues Volk für seinen Namen als Programm erwachsen liess ...


Gerne würde ich als vermehrt aufgeklärter und bedingungslos der Basis der Liebe, der Wahrheit, verpflichteter Christ jene Krise als eine unter der Rubrik “Seuchen der Endzeit” benennbare verbuchen wollen, um, 100 Jahre nach der Spanischen Grippe, Menschen einen weiteren Anhaltspunkt für die Endzeit verkünden zu können. Doch die Faktenlage und mein von dieser mit geprägtes Gewissen ... lässt das nicht zu ... Dies sollte bitte auch noch vielen anderen wahren Christen bewusster werden, die z. Z. dieser Niederschrift sich scheinbar von der `Cäsar-Propaganda´ noch zusehr vereinnahmen lassen ...


Wenn das Volk, wie zu Berlin, zu Hunderttausenden erwacht und Wahrheiten wie z. B. um Chovid-19 erkennt und korrigierend eingreifen kann, kann dies auch Vorteile für die weltpolisch neutralen Diener Jahs haben, wie dies in Offenb., K. 12, V. 14 u. 15 angedeutet wird ... Ebenso haben juristische Vorgehensweisen der Diener Jahs auch Vorteile für die Volks-Allgemeinheit erbracht (siehe hierzu die jetzt meist akzeptierten Vorteile der Verweigerung von Bluttransfussionen und die Verweigerung des Militärdienstes).


Nun weiter folgende z. Z. dieser Niederschrift machbare Feststellung in (noch) gesetzlich garantierter freien Meinung per freier Kunst in Form eines Essays:
Wie in der Bibel, dem einzig wahren Wort des Gottes, dessen Name Jehova lautet, verdeutlicht, sind seit dem Einsetzen der Sterblichkeit der Menschenseelen (Hes., K. 18, V. 3 - Luther-Bibel, 1912) durch des 1. Adams Sündenfall in Eden auch wahre Diener Jahs als Nachkommen des Sündenfallers noch leidvoll fehlerhaft (1. Pet., K. 4, V. 18). Doch stehen sie in der Nachfolge des 2. Adams, dessen Auferstehung von den Toten durch hunderte von Augenzeugen bezeugt wurde und dessen zuvor unrechte Verurteilung zum Tode durch veröffentlichte Anklageschrift `INRI´ bis heute bezeugt wird. Gemäss des Textes aus Jesaja, K. 61, V. 1 als Zitat in Luk., K. 4, V. 18 dienen sie als Zeugen für die Existenz Jehovas, wie sie in Hebr., K. 3, V. 1 deutlich bezeugt wird und verkünden gemäss Matth., K. 28, V. 19 u. 20 im an sie ergangenen Auftrag den Leben rettenden Vorsatz Jehovas in Verbindung mit seinem einziggezeugten Sohn, Jesus Christus, wärend der sich nun erfüllenden, in Matth, K. 24, (z.B. V. 14, 21 u. 22) vorhergesagten Prophetie in der von ihm benannten Endzeit der vom Geiste Satans beherrschten Welt (1. Joh., K. 5, V. 19), dies auch unter erschwerten Umständen, z. B. unter www.jw.org über das Internet, wobei sie sich auf die Führung der Engel Jahs mit verlassen (Offenb., K.14, V. 6).
Kindesmissbrauch und sexuelle Unmoral, sowie andere Arten der Habsucht nehmen überhand. Das sich Solidarisieren der Menschen mit gleichen Interessen, selbst in Bereichen perversen Handelns, steigert sich.
Männer in selbst oder gerade in armen Ländern zeugen in Triebbefolgung zum Leid von Müttern massenhaft Kinder in leidvolle Armut, Kinder, die zum Teil als “Ersatzteillager” für internationalen Organhandel verwertet werden. `Morden´ menschlichen Lebens ist auch durch Abtreibung an der Tagesordnung (2. Mose, K. 21, V. 21 bis 24).
Die moralische Dekadenz, welche sich auch am Ende des Zerfalls von Philosophie und Aberglauben durchsetzter babylonischer, griechischer, römischer u./o. vernöstlicher Kulturen zeigte, zeigt sich nun auch im Rahmen und als Folge der Kulturen, die durch diese Prägung erhielten. Weltkriege (der nächste scheint sich bereits anzubahnen; wie weit werden wir sehen), Erdbeben, Hungersnöte, Ruf nach Frieden und Sicherheit, Umweltzersörung, Technik zur Bedrohung a l l e n Lebens, zunehmende, sich in Aufständen entladende Ohnmacht der Menschen, von Dämonen vorgegaukeltes Weiterleben nach dem Tode, S E U C H E N (heute insbesondere Herz-Kreislauf-Erkankungen), dies alles als in seiner Gesamtheit kombiniert auftretendes Endzeitzeichen, steigern/steigert sich exponentiell !!!
Eine erstmals in der Geschichte die Welt umspannendes Vorhaben der Neustrukturierung einer Gesamtgesellschaft scheinbar mittels der “Reset-Tasten”-2021-Agende des Davoser Weltwirtschaftsforums (Welt-Wirtschaft vor Rumms) unter einem Einheits-Baalskult mit seiner der Bibel-Aussage entgegengesetzten und scheinheiligen Lehre um die weiterhin angestrebte Legitimation des wirtschaftlich-sozial-verträglichen Ablebens des Einzelnen unter Kontrolle einer Elite des `Stein der Weisen´, ist hin zu deren leidvollen Vollendung erkennbar, etwas, was Jehova, der Schöpfer, nie vorgesehen hatte (1. Mose, K. 3, V. 3), was aber sein Widersacher anders darstellte (1. Mose, K. 3, V. 4 u. 5).
Mit unzureichenden Tests und Erhöhung von Testzahlen provoziert man  damit 
verbundene Erhöhung von Infizierten, die kaum erkranken,  deren Zahlen propagandistisch
dem Volke als Angstfaktor verkauft werden.
Das Virus ist vergleichbar mit der verhältnismässig geringen Anzahl von Mördern, 
die es leider in jedem Lande gibt. 
Doch würde kein kultivierter Staat wegen solcher dazu raten, nicht mehr auf die Strassen zu gehen
und wenn nur bewaffnet diese zu betreten, oder umfangreich Geschäfte zu schliessen.
Auch würde man keinen Generalverdacht gegen Jedermann stellen.

Die weltweite Anordnung hin zum Tragen von Viren kaum zurückhaltenden Masken erscheint wie ein
`Gessler-Hut´ aus F. Schillers `Wilhelm Tell´ zur Knechtung unter ein Symbol eines Götzenkultes.

Diener Jahs drehen teils den `Spiess´ herum und benutzen die Maske als Hinweisfläche für Jahs gute Botschaft,
gehorchen Regierungen, aber Gott mehr, als den Menschen ...
Eine von Jah entfremdete Weltelite schafft Probleme und lässt sich hernach als Problemlöser feiern,
wird in ihrer geschlossenen Gesamtheit `Gog´ und ihr Gefolge `Magog´ genannt. In Kenntnis der Wirkung auf die menschliche Psyche provoziert und lenkt sie das Volk mittels verunsichernder Propaganda von Halbwahrheiten und Zahlen-`Manipulationen´, wird unterstützt von dafür geschulten Intellektuellen. Eine Art solcher Provokation zeigt sich um die von der von Sponsoren mit gelenkten WHO propagierten Chovid-19-Krise. Ob die Krise wirklich in China (Wuhan) ihren Anfang nahm, oder in Spanien (Barcelona), bleibt in Klärung abzuwarten. Faktum ist, dass das Virus in einer Weltwirtschafts-Krisen-Zeit von vom Volk gewählten u. / o.
geduldeten "Bankrottueren" zur Verantwortungsverschiebung und mittels `lock-downs´ zur Umstrukturierung benutzt erscheint.

Die durch die Covid-19-Schutzmassnahmen erzeugte Gesundheits-Schäden übersteigen die von Covid-19 ... Da werden dann Strukturen in Regionen miteinander verglichen, die keinen empierischen Vergleich wirklich    zulassen ...

Gerne würde ich jene Krise als eine unter der Rubrik `Seuchen der Endzeit´ benennbare verbuchen wollen, um, 100 Jahre nach der Spanischen Grippe, Menschen einen weiteren Anhaltspunkt für die Endzeit verkünden zu können. Doch die Faktenlage, benannt z. B. von der Volksbewegung um MWGFD e. V., lässt das, wie gesagt, nicht zu !!!

Wohl könnte man argumentieren, dass geschrieben steht, man würde von Seuchen hören, von daher müsse eine
solche, das Volk beeinflussende, nicht zwingend real exsistieren. Das wäre zwar eine mögliche, allerdings schwammige Argumentation. Um die Kontrolle über das erwachende Volk beibehalten zu können, werden die wahren Mächtigen, denke ich begründet und frei, vor üblen Massnahmen nicht zurückschrecken, und solches Übel auch noch als z. B. technisch notwendig und menschenfreundlich darzustellen versuchen. `false-flag´-Aktionen sind ebenfalls bekannt gewordene Mittel zur Durchführung wirtschaftlich-politischer Ziele.

Zieht man die Aufschrift der in Georgia/USA aufgestellten `Guide-Stones´ mit ins Kalkühl, rückt auch eine `medizinische Impfung´ zur Bevölkerungsreduzierung leider in den Bereich des denkbar Möglichen.

Die Propaganda um Chovid-19 lässt die Elite z. Z. wie in Micha, K. 7, V. 2 bis 4 beschrieben erscheinen, scheinbar bereit, eine neue Welle zu ihrer Rechtfertigung `loszutreten´. Wie man vernehmen konnte, wurde gesagt, dass Chovid-19 das Denken krankhaft beeinflussen könne. Somit wird eine Unterstellung, Demonstranten gegen Chovid-19-Massnahmen könnten infizierte Kranke sein, möglich (wie bekannt, wurde auch die Psychiatrie gegen Andersdenkende schon politisch missbraucht). Also: Achtung !!!

Gleiches galt und gilt nachweisbar auch um die Situationsbeschreibung um den CO2-Ausstoss in der Umweltdebatte. Gesponsert von einflussreichen Kreisen wurden erstmals in der Geschichte weltweite Demonstrationen von Kindern finanziert. Zwar erleben wir eine Klimaveränderung, eben auch in der Gesellschaft, doch der CO2-Ausstoss durch menschliche Industrie erscheint viel zu gering, um das Weltklima massiv zu beeinflussen. Technische Strahlungs-formen und Industrie-Staub-Partikel spielen hierbei scheinbar eine grössere Rolle.

Elektro-Autos, ebenfalls eine Technik aus dem letzten Jahrhundert, werden das Problem nicht lösen,
ebenso nicht die `erneuerbaren Energien´, die auf dem Raubbau `seltener Erden´ fussen.

Die vom Volk gewählte parlamentarische Oposition prangert, ähnlich wie Kabarettisten, Missstände an, die von der vom Volk gewählten Regierung dann dennoch mittels schwammig formulierter Gesetzesverabschiedung zur Umsetzung möglich werden sollen, um schliesslich das Volk zu weiterer Handlung im bestimmte Richtung zu reizen, auch per Steuern zu steuern, Probleme erzeugende, doch System relevante Unternehmen durch Steuergelder zu sponsern. Der Mensch hat über den Menschen, trotz teils guter Ansätze, zum Schaden regiert (Pred., K. 8, V. 9).

Wenn das Volk also erwacht und Wahrheiten (z. B. um Chovid-19) erkennt und korrigierend eingreifen kann, kann dies auch Vorteile für die weltpolisch neutralen Diener Jahs, die sich des Blutes enthalten, bewirken.

Da Gog und Magog am Ende im irrigen Glauben, gutes zu tun, auch gegen Jahs Diener massiv vorgehen werden, werden Satan, seine Dämonen und eben Gog und Magog dem Gericht Jehovas von Har-Magedon anheimfallen ... und das ist gut so ...

Das es diesen Satan und seine Dämonen gibt, beweist z. B. seine alljährliche Verehrung durch mächtige Leute im `Bohemian Grove´/USA.

In der Dynamik ihres Eigensinns nachweisbar destruktiv wirkende, scheinheilige Rebellen, die sich gegen Jahs Leben rettende Massnahmen zum Wiedererwerb des ewigen Lebens für Menschen auf der Erde und sich gegen den Erwerb ewigen himmlischen Lebens für einen kleinen Teil aus den Menschen entnommene Erwählte zwecks himmlischer Regierungsbidung zur Regeneration für die Erde stellten und stellen und das Sterben dauerhaft zu legitimieren suchen, hatten und haben ihre Möglichkeit auf ewiges Leben vor Jah verwirkt und werden es zukünftig auch verwirken und verwirkt haben; was ein Mensch vor Gott sät, wird er auch ernten! Solche werden ihre Entsorgung in den symbolischen Feuersee ewiger Nichtexistenz erhalten ...

Jah, Jehova, wird durch seinen Christus Menschenseelen Har-Magedon überleben und verstorbene Menschenseelen, die er aus dem Tode befreien will, auferstehen lassen ... und das Leid und der Tod werden dann nicht mehr sein, wie im Himmel, also auch auf der Erde ...

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Würde von Maxi Hill



Ein Roman über beschämende Schicksale hautnah unter uns.

Der angolanische Vertragsarbeiter Amadou Nginga und die Greisin Irma Hein kennen sich nicht, doch beider Wohl hängt an Betty, der ebenso hübschen wie infamen Altenpflegerin.
Bis über die Ohren in Betty verliebt, erkennt Amadou die Zeichen der sich ändernden Zeit nicht. Während er freudig seinem Verderben entgegen rennt, resigniert Irma Hein still vor der Niedertracht ihrer Umwelt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Umwelt" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Märchen - aus 02.01.2020 und einer Nacht von Siebenstein . (Wahre Geschichten)
Sie nannte ihn Schnucki von Christiane Mielck-Retzdorff (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)