Monika Schmeinta-Maier

TV-Formate

Guten Morgen 

Heute würde ichbezogen gerne mal schreiben wie so ein Format aufgebaut ist und funktioniert 

Wen das nicht interessiert oder nicht „illisuniert“ werden möchte bitte nicht lesen 😊

Als erstes geht es bei jeder Mediengruppe nicht um Menschen an sich sondern wie kann das Unternehmen in kurzer Zeit so viel Q Te machen und Zuschauer/innen für sich gewinnen. Es geht ums 💰 
Dann hat jedes Format wie auch dieses eine Zielgruppe vom Alter her. Das ist zwischen 16 und 30 in dem Fall, natürlich spielen auch Werbeträger eine Rolle. Diese werden gezielt ausgesucht. 

In der Medienbrache wird nichts dem Zufall überlassen. Das Konzept hat eine lange Vorlaufzeit und daran arbeiten viele Menschen. Jeder und jede hat seine Aufgabe.

Vor jedem Format finden Casting statt. Auch diese sind systematisch aufgebaut und da werden die Protogonisten ausgefragt und notiert wer in welche Rolle passen kann, nennt sich Script 😊

In diesem Format sind immer Menschen die vielen schon bekannt
sind und Neulinge - Sprungbrett bekannt zu werden😉.

Es müssen auch Menschen in jeder Altersklasse vorhanden sein ( hier zwischen 18 und 85 ) denn das Format spiegelt ja unsere Gesellschaft. 

Und in diesem Format sind natürlich
Menschen mit den verschiedensten Berufsgruppen und Menschen die schon bei anderen Formaten verpflichtet waren. 

Es sind immer einfache Menschen dabei und Menschen die auffallen. Natürlich werden gerne welche genommen die oft in den Schlagzeilen stehen, viele Follower haben oder in der Erotikbrache arbeiten, die Schönheitsops haben oder wegen ihrer wechselnden Beziehung im Fokus standen oder stehen. 

16 Charaktere und oft auch 16 Pleiten, Pech und Pannen 🤔

Die Teilnehmer/innen werden auch psychologisch vorher geprüft ob die tauglich sind oder nicht und eingewiesen. 

Auch gibt es eine Rechtsabteilung und natürlich hat jeder und jede einen Vertrag der über sehr viele Seiten verfügt 
Vertragsbruch kommt sehr sehr sehr teuer.

Es gilt eine Verschwiegenheitspflicht.

Tja und dann kommt es zur Produktion. Auch da wird nix dem Zufall überlassen. Es werden öfter Szenen bewusst von außen herbei geführt die zum Streit führen. Denn die Teilnehmer werden von außen geleitet. 

Vorallem wer denkt das alle Szenen eins zu eins übertragen wird, den muss ich enttäuschen. Dank Tonstudio können ganze Sätze zerlegt und neu zusammengebaut werden, so kommt einiges ganz anders rüber als wirklich passiert. 

Die Macht befindet sich also in der Technik. Und in den Möglichkeiten des Entzugs von Suchtmittel und Nahrungsmittel und Schlaf.

Das Wissen um finanzielle Schwierigkeiten und Einsamkeit macht es dem
Produktionsteam noch leichter.

Einige überstehen das dann nicht so gut u d es gibt genug Fälle die danach psychologische Hilfe in Anspruch nehmen weil ja von außen plötzlich Menschen denken alles über die Person zu wissen und diese auch beleidigen zu dürfen und fertig machen. 

Was aber unterbunden werden muss - Mobbing !!!

Und noch was - das mit der Sendezeit ist relevant für den späteren
Sieg. Wer kaum gezeigt wird kann auch nix abliefern selbst wenn er es tut. 

Das ganze ist also gesteuert und kein Zufall. 

Und je mehr sich Zuschauer hineinsteigern desto besser für die Medien 

Denn in der Zeit bekommen sie ja noch Einnahmen von Presse und sozialen Netzwerken 

Wenn dann noch reine Unterhaltung über bleibt ... 

Ich wünsche euch dennoch weiterhin viel Spaß in der Seifenblasenwelt 

Und allen Gesundheit 

Lg
Monika

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Schmeinta-Maier).
Der Beitrag wurde von Monika Schmeinta-Maier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Karins kinderbunter Lesespaß von Karin Ernst



Was bietet meinen Leserinnen und Lesern "Karins kinderbunter Lesespaß"?

Es spiegelt den Traum einer Hobbyschriftstellerin wider, ihre selbst erdachten Kinder-Geschichten in einem schönen Buch vereint zu sehen.
Dieser Traum geht hiermit in Erfüllung.

Mögen beim Vorlesen von Alltagsgeschichten, Märchen und Weihnachtsgeschichten die Augen der Kinder leuchten, sie fasziniert zuhören, nachdenklich werden, oder in andere Welten versinken.
Die Geschichten eignen sich zum Vorlesen für kleine Kinder, zum Selberlesen für größere, aber auch für Eltern und sogar Großeltern - wie ich selbst eine bin.



Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ernüchterung" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Monika Schmeinta-Maier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hatern keine Chance von Monika Schmeinta-Maier (Absurd)
Glück gehabt von Rainer Tiemann (Ernüchterung)
Kindermund von Norbert Wittke (Leben mit Kindern)