Monika Jarju

Waghalsig

Hier stand ich in dieser langen Warteschlange, soweit hatte ich es immerhin gebracht. Da piekte mir mein Hintermann in den Rücken. Ich drehte mich schnell um, er stand regungslos da, den Blick zur Decke gerichtet. Die Schlange rückte voran, ich war dran. „Ihre Halsgröße bitte!“, fragte der Verkäufer, ohne mich anzusehen. „Wie bitte?“, fragte ich verständnislos zurück. Der Verkäufer sah auf, er blickte sehr ernst. Er nahm ein Maßband, legte es mir akkurat um den Hals, maß den Umfang und verglich den Wert mit seinem Display. Heftig schüttelte er den Kopf und versuchte ruhig zu atmen. Die anderen Kunden starrten an die Decke. „Der nächste!“, rief er angewidert. In diesem Moment begriff ich – mein Hals entsprach nicht der Norm – und dann fing ich an zu lachen. Ich drehte mich um, die meisten Leute hatten Hälse etwa so dünn wie eine Zahnpastatube. Das Lachen blieb mir im Hals stecken. Hinter mir Gemurmel, Murren, Füße scharren, die Menge schubste mich voran. Weiter als bis zur Ladenkasse kam ich nicht. Hatte ich bis dahin angenommen, dass mein Hals völlig normal gewachsen war, wurde ich jetzt eines Besseren belehrt. Mein Hals war kräftig gewachsen. Bestürzt senkte ich den Blick – und betrachtete meine schmalen Handgelenke. So also musste ein Hals sein! Ich fasste Mut und schaute mich noch einmal um. Niemand hatte so schmale Handgelenke wie ich!



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Jarju).
Der Beitrag wurde von Monika Jarju auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

ESSENZEN von Sabine Fenner



Mit ihrer Lyrik-Edition "Essenzen" bringen die Autoren ein Buch heraus, deren Texte die Kernaussage ihres Schaffens in Schriftform belegen.

Konzentrierte Auszüge ihrer Textvarianten, die zeitgenössische Gegenwartslyrik darstellen und zum größten Teil noch nicht veröffentlicht wurden.

Diese Präsentation ihrer Werke soll viele Menschen ansprechen und sie hoffen, gerade mit dieser ganz speziell zusammengetragenen Lyrik einen Einblick in ihre „Welten“ zu vermitteln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Surrealismus" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Monika Jarju

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tee & Schrott von Monika Jarju (Skurriles)
… String „Z” – ein Königreich für ein Multiuniversum ! von Egbert Schmitt (Surrealismus)
Im Irrenhaus von Margit Kvarda (Humor)