Heinz-Walter Hoetter

Der Taugenichts

 

 

 

Von nichts kann nichts kommen.

Sagt man das nicht?

Oder etwa nicht?

Wenn nicht, macht auch nichts.

Wir kommen aus dem Nichts und

gehen wieder zurück ins Nichts.

Alles ist eben für nichts und wieder nichts.

Ich bin auch nichts.

Sozusagen ein Taugenichts.

Aber ich mache mir daraus nichts.

Ich stand sowieso schon immer vor dem Nichts.

Das Leben garantiert eben für nichts.

Auch für mich nicht, dem Taugenichts.

Ich empfinde daher nichts mehr, rein gar nichts.

Abgestumpft bin ich zwar noch nicht.

Aber zu lachen habe ich auch nichts.

Mein Alter sagte immer zu mir: „Sohn, aus dir wird nichts!“

Ob er im Recht war oder nicht, das weiß ich nicht.

Ganz so Unrecht hatte er wohl damit nicht.

Aber ich glaubte ihm einfach nicht.

Die Wahrheit tut eben weh – nicht?

Dann bin ich irgendwann abgehauen, ich wollte das alles nicht.

Habe einfach alles zurück gelassen, als wenn nichts

gewesen wäre. Absolut nichts, aber rein gar nichts.

Am Ende stand ich schon wieder vor dem Nichts.

Scheiße – nicht?

Ich bin ein Nichts.

Ich habe nichts.

Ich kann nichts.

Geld habe ich auch nicht.

 

Aber das interessiert mich nicht.

Ich lebe einfach so hinein ins Nichts.

Warum auch nicht?

Ich bin halt ein Taugenichts.

Oder versteht ihr das nicht?

 

 

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Frau im Nebel von Karin Hackbart



Eine kleine unheimliche Legende, die an der Küste spielt

Mit Rezepten von der Küste ersehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was dieses Land wirklich braucht von Heinz-Walter Hoetter (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Durchgeknallt von Klaus-D. Heid (Absurd)
Mein lieber alter schwarzer Kater von Rita Bremm-Heffels (Abschied)