Monika Schmeinta-Maier

Die Geschichte meiner Tochter



Villeicht haben Sie Interesse etwas über das Leben meiner wunderbaren Tochter zu berichten, die mit ihren 24 Jahren schon so viele Steine in den Weg gelegt bekommen hat daß ich im Moment verzweifelt bin.

Ich beginne damit das sie am falschen Gymnasium war ( was die Fächer betrifft ) und sie regelrecht das Abitur erkämpft hat. Schon da lief einiges schief. Seit sie 16 ist geht sie arbeiten, wir sind keine Millionäre, und und wurde nie was geschenkt. Sie ging also neben der Schule auf 450 Euro Basis arbeiten.
Und ich habe Hochachtung weil sie sich für keine Arbeit zu schade ist, dass muss sie von mir haben.
Sie war in einer Großküche im Krankenhaus tätig, dann war sie in einer Putzfirma Schulen und Größere Gebäude putzen und gleichzeitig Ferienarbeiterin bei Daimler. Nach dem Abitur arbeitete sie in einem Center wo Bowling statt findet im Service. Dort hatte sie einen Unfall mit einem Glas und zerschnitt sich die Finger. Und einen Schutzengel weil die Nerven und Sehnen dabei nicht durchtrennt wurden, denn dann hätte sie ihr Ziel Physiotherapeutin zu werden vergessen können. Von da aus war sie ein Jahr in einer Firma die Bekleidung bedruckte - Label machte. Unter anderen auch für Lena und Lisa. 
Dann begann ihre Ausbildung in der PhysiotherapieSchule und das Drama nahm seinen Lauf. Die Schule kostet jeden Monat Geld und gleichzeitig wollte sie studieren und das kostete auch Geld. Im Monat 500euro. Meine Tochter schloss dann einen Studuenkredit ü er 20000 Euro ab!!! Das fatale war das es ihr zeitlich und Organisatorisch gar nicht möglich war zu studieren und sie nicht mehr aus dem Vertrag kam! Den Vertrag mit dem Studium und sie volle 3 Jahre jeden Monat 250 Euro umsonst zahlte. Abzocke pur. Andere verdienen Geld in der Ausbildung meine Tochter zählt dafür. Und die Ausbildung zur Physiotherapeutin ist Knochenjob. 

Um einigermaßen leben zu können arbeitete sie nebenher noch in einem Fitnessstudio. Nach fast 3 Jahren war sie so fertig von Schule, nicht bezahlten Praktiken in
Krankenhaus und anderen Einrichtungen dass sie 3 Monate am Stück an einem Virus erkrankte und die Schule nicht besuchen konnte. Darauf hin hatte sie zu viele Fehltage und wurde nicht zum Examen zugelassen. Sie musste 6 Monate erneut die Schule besuchen und lernte wie eine Bessesene um das Examen zu schaffen. Sie hatte auch schon eine Stelle in Aussicht und wir schöpften mut das es endlich aufwärts ging. Dann kam der nächste Stein in ihrem Leben.
Sie fiel durch eine praktische Prüfung und bestand das Examen nicht! Das war furchtbar für meine Tochter und uns. Die Schule verlangte nun ein weitere 6 Monate reines Praktikum in verschiedenen Einrichtungen. Urlaub hatte meine Tochter nun 4 Jahre nicht, damit meine ich nicht verreisen sondern
einfach erholen und Kraft sammeln.

Sie steckte nun ihre ganze Energie in diese 6 Monate. Und nun im letzten Praktikum in der letzten Woche steckte sie sich bei einer Patientin mit Corona an, zwei Wochen vor ihrer Nachprüfung im Examen. Sie tut mir so unendlich leid, es zerreißt mir das Herz als Mutter warum meiner Tochter so viele Steine in den Weg gelegt werden. Sie ist so ein Empacher Mensch, immer für andere da und ich frage mich womit sie das verdient hat? 
20000 Euro Schulden und nun eine Krankheit vor der viele Angst haben. Ich bete dass sie wieder ganz gesund wird und wir uns nicht angesteckt haben. Und wie es nun weitergeht steht in den Sternen. 

Mit meiner Geschichte will ich sagen das junge Menschen schon viel geleistet haben können und dich nichts erreicht. Ich bewundere sie sehr. Und ich wünsche ihr von Herzen dass sie für all das endlich mal belohnt wird. Aber nun wünsche ich mir dass sie wieder ganz gesund wird und keine Folgeschäden davon trägt

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Schmeinta-Maier).
Der Beitrag wurde von Monika Schmeinta-Maier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Nix von Pierre Sanoussi-Bliss



Eine hinreißend illustrierte Geschichte für Kinder ab 10 Jahre und junggebliebene Erwachsene, über eine außergewöhnliche Freundschaft, Toleranz und die Suche nach dem eigenen ICH.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Monika Schmeinta-Maier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der junge Geliebte von Monika Schmeinta-Maier (Briefe)
Meine Bergmannsjahre (elfter Teil) von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)
Auf der Suche nach Manieren von Isabel Seifert (Humor)