Felicia Rüdig

Heiligenlegenden in der bildenden Kunst - die Buchbesprechung

Christoph Wetzel: Heiligenlegenden in der bildenden Kunst; Philipp Reclam jun. Verlag Stuttgart 2011; 285 Seiten; ISBN: 978-3-018704-3
 

Die christliche Bilderwelt greift bei ihren Darstellungen nicht nur biblische Themen auf. Die Erzählungen der Legenden kommen hinzu. Die legenda aurea, die der Dominikanermönch Jacobus de Voragine im 13. Jahrhundert zusammengestellt hat, ist die Grundlage für das hier vorliegende Werk. Es stellt 120 Episoden aus 55 Heiligenlegenden vor. Dies geschieht mittels Text (jeweils links, auf den Seiten mit den geraden Endziffern) und Bild (jeweils auf der gegenüberliegenden Seite), wobei die Bilder leider nur in schwarzweiß gehalten sind. Tafel- und Wandmalerei kommen genauso vor wie Reliefs, Figuren und Standbilder. Zeitlich reicht die Spannbreite von der frühchristlichen Zeit bis zur Gegenwar.

Tintoretto und Max Ernst seien stellvertretend für all´ die Künstler genannt, die hier vertreten sind.

Das Buch ist kunsthistorisch, kunstwissenschaftlich und theologisch-kirchengeschichtlich angelegt. Der Autor beschreibt die Kunstwerke formal, erklärt dabei auch Deteils inhaltlich - die Ausführungen sind dabei allerdings mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Allein schon die Wortwahl verlangt wissenschaftliches Vorwissen: Im Alltagsgebrauch sind Worte wie "imaginiert"; "Tertianerinnen", "nimbierte" oder "Simultanbild" sind vorhanden.

Und dennoch: Unabhängig von der Konfession des Lesers ist das Buch gut gemacht; es bietet eine anschauliche Einführung in christliche Kunst, zumindest dann, wenn man als Leser einen Zugang und vor allem: ein starkes Interesse daran hat.
 

Christoph Wetzel  wurde am 27. Februar 1944 in Bautzen geboren. Er studierte Kunst und Kunstgeschichte an den Kunstakademien Stuttgart, München und Wien sowie Germanistik und Geschichte an den Universitäten München, Wien und Konstanz. Er war als Kunsterzieher, Verlagslektor und Herausgeber tätig und arbeitete danach als freier Sachbuchautor mit den Schwerpunkten Kunst, Literatur, Religion. Am  8. Mai 2020 starb er dann in Göppingen, wo er seit 1995 gelebt und gearbeitet hat.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Felicia Rüdig).
Der Beitrag wurde von Felicia Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Motivational Moments von Christian Bischoff



50 bewegende Kurzgeschichten, die einen nicht mehr los lassen. Diese größtenteils realen Erlebnisse des Autors und seiner Mentoren haben schon tausende Leser inspiriert, motiviert, begeistert, zu Tränen gerührt und zum Nachdenken angeregt. Für alle Menschen, die ihren eigenen Weg im Leben suchen und DEN POSITIVEN UNTERSCHIED © machen wollen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Felicia Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tiger & Turtle von Felicia Rüdig (Reiseberichte)
SICHTBARE KÜSSE von Christine Wolny (Sonstige)
Engelsbonbon von Karin Ernst (Märchen)